Bin ich bei der BG Verkehr versicherungspflichtig?

3 Antworten

Spontan würde ich sagen, du bist scheinselbständig und damit nicht versicherungspflichtig bei der BG.

Das Unternehmen, für das du tätig bist, müsste sämtliche Beiträge für dich entrichten. Inklusive der gesetzlichen Sozialversicherung für dich.

Am besten, du veranlasst eine Statusfeststellung bei der Deutschen Rentenversicherung. So hast du ohne wenn oder aber schriftlich, ob du überhaupt selbständig bist.

Warum scheinselbstständig? Ich verstehe darunter so etwas , als würde ich schwarz arbeiten, wenn ich das wollte, dann bräuchte ich auch keine Gewerbeanmeldung. Ich stelle dem Auftraggeber für meine Stunden Rechnungen aus. Schließlich ist mein Gewinn auch versteuert und ich mache auch eine EÜR am Anfang des neuen Jahres. Ausserdem mache ich noch bei 2 Kunden Gartenpflege. Ist also alles sauber.

@DreamNlazy

Das hat nichts mit Schwarzarbeit zu tun und auch nichts mit einer steuerlichen Betrachtung. Hier geht es hauptsächlich um den Schutz des Selbständigen, der meist ähnlich wie ein Arbeitnehmer entlohnt wird, aber oft hohe unternehmerische Risiken tragen soll. Was zum Beispiel, wenn dein Auto eine teure Reparatur braucht?

Da schiebt der Sozialversicherungsträger einfach einen Riegel vor.

Daher meine Empfehlung für eine Statusfestellung.

@onka92

OK, ich werde mich mal mit der BG in Verbindung setzen. Vielen Dank !

@DreamNlazy

Die Statusfestellung macht der Rentenversicherungsträger Bund. Mit deren Bescheid kannst du dann zur BG gehen.

@onka92

Pardon, ich meinte eigentlich die RVB... vielen Dank für die Aufklärung nochmals ;)

@DreamNlazy

Sorry, aber was hat die Gartenpflege mit deinem Gewerbe Transport zu tun?

Bzw. für welche Tätigkeit hast du ein Gewerbe angemeldet?

Was ist das denn für ein Konstruktion "Selbständig mit Stundenlohn"?

Hab ich ja noch nie gehört.

Das ist einfach eine Scheinselbständigkeit oder direkt SCHWARZARBEIT

Ja ich rechne nach Stunden meine Arbeit ab und Stelle diese dann einem meiner Auftraggeber in Rechnung! Wo ist das Problem?

@DreamNlazy

Kannst du deine Arbeitszeit selbst bestimmen? Was passiert, wenn du einen Auftrag ablehnst?

@DerHans

Meine Arbeitszeit ist frei einteilbar. Ich kann fahren, wenn ich möchte. Ja ich kann ablehnen. Wenn ich mal nicht kann, dann wird der Job andernweitig vergeben oder vom Auftraggeber selbst gefahren.

@DreamNlazy,

deinen Text kann ich nicht nachvollziehen.

Wie berechnest du die Fahrten, die du für diese Firma ausführst?

Wie viele Mitarbeiter hast du?

Für wie viele Firmen bist du tätig?

Gruß Apolon

Was möchtest Du wissen?