BFD- Zeugnis trotz auserordentlicher Kündigung

3 Antworten

Egal wie lange du beschäftigt warst, deine Einsatzstelle ist verpflichtet, dir eine Dienstzeitbescheinigung und ein Zeugnis auszustellen.

Natürlich kannst du ein Zeugnis bekommen, nur das musst du deinem Arbeitgeber mitteilen.

Die Gründe sind total unwichtig und haben auch eher weniger auswirkung auf dein Zeugnis, denn da wird nur aus deine Leistung eingegangen.

Ab einem halben Jahr steht dir von Gesetz her ein Arbeitszeugnis zu !

Was möchtest Du wissen?