Bezahlung einer Urlaubsreise? Anzahlung etc.?

4 Antworten

Bei mir war es auf meinen vielen Reisen immer so (egal ob Reisebuero, direkt beim Veranstalter oder auf Reisebuchseiten), dass bei Buchung eine Anzahlung von 20 - 25 % faellig werden, der Rest ca. 4 Wochen vor der Reise, nur wenn man kurz vorher erst bucht, wird alles sofort faellig.

Habe aber auch schon gehoert, dass es im Internet auch welche gibt, die gleich das ganze Geld wollen, ist mir aber noch nie passiert.

Den Sicherungsschein muss man mit den Reiseunterlagen erhalten, der wird bei Pleite des Unternehmens benoetigt.

Eine Reiseruecktrittversicherung kann man bei Abschluss der Reise meist einfach mitbuchen (durch anklicken), die sind aber oft recht teuer. Und zahlen nur unter bestimmten Umstaenden.

Bei Selbstanreisereisen und Bungalows habe ich frueher ganz darauf verzichtet. Heute habe ich eine Jahresruecktrittsversicherung, die ist oft billiger fuer das ganze Jahr und alle Reisen, als eine Versicherung fuer eine einzelne Reise.

Vielen Dank für Ihre Antwort !

Also bei all meinen Urlauben wurde mir der gesamte Beitrag ganz kurz vor Reiseantritt per Sepa Lastschrift abgezogen. Reiserücktrittsversicherung habe ich noch nie gemacht; ich buche aber generell meist erst so kurz vorher, dass ich weiß, dass gesundheits- uns wettertechnisch nichts mehr wirklich passieren wird..

Okay und die Anzahlung von rund 20% direkt bei der Buchuchg im Internet oder Reisebüro?

Kommt auf Deine Reise an, bei mir gabs sowas noch nie.

Gerade in Zeiten der Internetveranstalter ist das sehr unterschiedlich. Da wird häufig sofort der komplette Betrag gefordert.

Bei den traditionellen Veranstaltern im Netz oder Reisebüro ist 25% Anzahlung üblich und der Rest vier Wochen vor Abflug. Aber kein Geld ohne Reisepreissicherungsschein!

Wie genau läuft es denn mit diesem Reisepreissicherungsschein ab? Auch wenn das jetzt doof klingt. Wo bekomme ich sowas oder hat man das schon? Man hört das ich das erste mal in den Urlaub fliege :-D (zumindest das erste mal alleine)

@robibit

Der Reisepreissicherungsschein wird mit dem Reisevertrag mitgeliefert (ansonsten nachfragen) er schützt dich und dein Geld sollte der Veranstalter pleite gehen.

Ich wünsche dir neue Erfahrungen.

Schau mal bei www.holidaycheck.de da kannst du für Hotelanlagen verschiedenste Pauschalangebote auswählen und siehst gleich Veransttalterpreise, Flüge etc.

Online buchen ist eigentlich so, das du entweder gleich alles zahlst oder das Hotel erst bei dem Aufenthalt. Anzahlung kenne ich nicht.

Was möchtest Du wissen?