Bezahlt Jobcenter Umzug bei einer Ausbildung im Beamtenverhältnis?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zwingende Voraussetzung wird der geschlossene Ausbildungsvertrag mit dem Finanzamt sein.

Danach solltest Du das beantragen und auch bewilligt bekommen, was notwendig ist:

Umzugskosten

Kaution

weitere Leistungen

wobei hier zu berücksichtigen ist, dass der neue Wohnraum angemessen und zuvor vom Jobcenter genehmigt sein sollte.

Sehr hilfreich danke. 😊

du musst einen antrag stellen auf umzug und legst deinen ausbildungsvertrag vor.

stelle dazu anträge auf zusicherung einer wohnung, kautionsdarlehen, umzugskosten, renovierungskosten. lass dir die gängigen max. kdu geben und warte ab.

gerne kannst du auch hier mit reinschauen: www.elo-forum.org

Vielen Dank für deine Antwort. Der Link ist auch eine gute Hilfe. :)

Natürlich kann sich das Jobcenter Quer stellen weil du eine Ausbildung hast und es gerade im deinem Bereich massig stellen gibt abgesehen von der Arbeitszeit denn das ist leider dein Problem.

Aber zu 100% kann es dir nur dein Sachbearbeiter versichern. Wenn sie es akzeptieren, dann zahlen sie dir den Umzug und die Kaution aber diese Kaution musst du natürlich in Raten zurück zahlen.

... bei uns bezahlt der Dienstherr den ersten Umzug zum Dienstort und doppelt kassieren geht nicht. Merken die.

Viel Glück.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?