Bezahlt. das Jobcenter den Krankenhausaufenthalt, und zwar ist die Eigenbeteiligung von 10 Euro pro

4 Antworten

Nein,bekommen tust Du vom Jobcenter nichts !!! Du zahlst glaube ich für max.30 Tage Deine 10€ pro Tag.Die zahlst Du bis Dein Eigenanteil ausgeschöpft ist,das heißt,entweder 2 % oder 1% wenn Du chronisch Krank bist von Deinem jährlichen Regelsatz ALG 2.Das würde bedeuten,bei 382 € im Monat x 12 Monate = 4584 € im Jahr,davon entweder 1 oder 2 %.Hast Du das erreicht,wirst Du für den Rest des Jahres mit einem Ausweis befreit.Zahlst Du es gleich nach der Krankenhaus Entlassung im Krankenhaus,gehst Du,wenn der Eigenanteil überschritten wurde,mit der Quittung zu Deiner Krankenkasse,die zahlen Dir das zuviel gezahlte Geld auf Dein Konto,Ausweis für die Befreiung bekommst Du eventuell gleich mit.

Wenn du Alg 2 bekommst, kannst du dich von der Krankenkasse von Zuzahlungen befreien lassen. Als ich Alg2 hatte, musste ich immer 45€ im Jahr zuzahlen (Belege sammeln), dann wurde ich von Zuzahlungen befreit.

Ich vermute, dass das Jobcenter hier nichts bezahlt. Diese Eigenbeteiligung ist ja eine an der Verpflegung. Da du also im Krankenhaus verpfegt wirst, ersparst du dir ja auch entsprechende anderweitige Aufwendungen.

Was möchtest Du wissen?