Bezahlt das Arbeitsamt eine zweite Ausbildung?

6 Antworten

Das Arbeitsamt zahlt meist eine Umschulung, wenn ein Grund vorliegt, weshalb man den ersten Beruf nicht mehr ausüben kann. d.h. z.B. gesundheitliche Beeinträchtigung.

Wenn eine berechtigte Aussicht besteht, anschließend wieder ohne die Hilfe des Arbeitsamtes auszukommen KÖNNEN die Kosten übernommen werden. Einen Rechtsanspruch auf diese Umschulung hast du nur wenn sie gesundheitlich begründet ist. Mit den Kosten von 300,00 € ist es ja nicht getan. Du musst ja während der Zeit auch leben.

arbeitsamt übernimmt evtl. kosten für ne umschulung... aber nur wenn du deinen alten job nicht mehr ausüben kannst.

bei einer 2. ausbildung weiß ich das nicht. könnte aber gut sein wenn du gute gründe vorliegst dann werden sie es bestimmt machen

Das Leben ist kein Ponyhof und bloß weil jemand von seinem bisherigen Beruf gelangweilt ist, muss die Allgemeinheit doch keine Luxusausbildungen berappen!

Was möchtest Du wissen?