Bewerbung aus Zeitarbeit

5 Antworten

Sei ehrlich. Du bist in einer ZAF, möchtest Deine Arbeitskraft aber gerne in einer Festanstellung beweisen. Schreib ruhig dazu, das Du in einer ZAF gearbeitet hast, da Du lieber arbeitest und nicht von Hartz4 leben willst.

das du in ungekündigter stellung bist ja, das es sich um eine zaf handelt nicht .... im gespräch sagst du, es ist besser während man sich eine vernünftige stelle sucht bei einer zaf zu sein, als zu hause rum zu hängen....dass kommt meist sehr gut an.....

Na hoffentlich kommt das gut an.Viele sind Leiharbeiten gegenüber auch voreingenommen. Obwohl es inzwischen jeden treffen kann.Und ob das unbedingt eine gute Idee ist H4 in einer Bewerbung zu erwähnen...

Du bist ja in einem festen Arbeitsverhältnis - als in "ungekündigter Stellung" und sieh auch zu, dass Du Dich solange noch tapfer hälst

Ich schreibe meine Tätigkeit im Lebenslauf ganz normal rein, nennen neben der ZAF natürlich den Einsatzort.

Im Anschreiben gehe ich eher auf meine Tätigkeit ein und nicht so sehr auf die ZAF. Dein AG ist den meisten egal, nur deine Arbeit und dein WIssen zählen!

Hallo Independent2011,

du solltest in die Bewerbung schreiben, dass du dich derzeit in ungekündigter Stelle bei einem Personaldienstleister befindest und natürlich auch erwähnen, welche Tätigkeiten du bei dem namentlich genannten Kunden der aktuellen ZAF durchführst.

So kann sich der potentielle Arbeitgeber ein besseres Bild machen. In den Lebenslauf solltest du Arbeitgeber und Leihbetrieb aufführen.

LG vom Polarfuchs

Danke Dir Polarfuchs. Das mit dem Personaldienstleister war eine tolle Idee. Habe mir jetzt einen richtig guten Satz zusammen gebastelt.

LG und schönen Abend

@Independent2011

Das freut mich, dass ich zu einer Idee und Formulierung beitragen konnte. Ich drücke dir fest die Daumen, dass du Erfolg hast.

Was möchtest Du wissen?