Betrugsseiten wo sich verbrecher Tipps geben

5 Antworten

Zwar hast du recht, wenn du von der Unfähigkeit der deutschen Behörden sprichst, aber hier können sie nicht viel ausrichten. Die Betreiber und die entsprechenden Server stehen auf irgendeiner Insel im indischen Ozean oder so, und man kommt nicht an Sie heran, da sie nicht unserem Recht unterstehen. Auch kommen ständig neue Seiten für jede, die abgeschaltet werden kann. Zudem sind illegale Seiten in einem Netzwerk organisiert, welches nur sehr schwer bis gar nicht rückverfolgbar ist.

Ich weiss es nicht genau aber wenn die webseite am Ar Sch der Welt gehostet wird, kann die Polizei nichts dagegen tun.

Nö, sie selber verdienen ihr Geld damit. Polizisten, weil sie die Strafanzeige stellen und Gerichte, weil sie diese Verbrecher bestrafen.

Wie soll das denn die deutsche Behörde machen, wenn die Betreiber 15000 Kilometer entfernt im Ausland sitzen???

Und selbst wenn das möglich wäre oder gemacht wird, dann gibt es die selbe Seite einen Tag später unter einem neuen Namen!!

Na wenn es so ist werde ich auch Internetbetrüger ist anscheinend ein Geschäft was sich lohnt. Ich glaube ich kündige meinen Job und fange an Leute abzuzocken passiert doch sowieso nichts, und Steuern muss man auch nicht zahlen.

Die Seite wird in China gehostet. Die Chinesen interessieren sich nicht für Internetkriminalität, solange sie nicht selbst z.B. mit regimekritischen Seiten betroffen sind. Alles andere kümmert sie nicht, sofern der Täter sein Geld an den Hoster regelmäßig zahlt.

Was möchtest Du wissen?