Betrugsmasche?

5 Antworten

Das geht nicht.

Du kannst deine Numemr nicht löschen lassen. Bzw die rufen trotzdem an.

Es gibt 2 Möglichkeiten: Du hast dich irgendwo angemeldet, etwas gekauft oder sonst irgendwas getan, und dabei, wissentlich oder unwissentlich, irgendwo was angeklickt, oder eher einen Haken nicht WEG gemacht, mit dem du dich bereit erklärt hast, dass du angerufen werden darfst

Wirst du vermutlich nicht wissen, du solltest, wenn du dirdie Mühe machen willst, beim näcshtne Anruf fragen, woher sie die Erlaubnis haben, dich anzurufen. Also WO DU diese Erlaubnis gegeben hast.

Vermutlich wird die Antwort lauten. "Ja, irgendwo. Das weiß ich nicht, ich hab nur ihre Telefonnummer, und deshalb müssen Sie ja wohl das erlaubt haben!"

Dann solltest du ausdrücklich erklären, dass du diese Einverständnis widerrufst! (Nicht am Telefon auf eine Frage "JA"! antworten bei solchen Anrufen!!!)

Wen die Person am anderen Ende bockig ist, und das nichtwill oder das bestätigt: ZUSAMMEN BRÜLLEN! Hab ich gemacht, die Dame am anderen Ende hat dann schließlich weinend ins Telefon geschluchzt: " Aber ich mach doch nur meine Arbeit!"

Bei mir hat dann eine ganze Weile KEINER mehr seine Arbeit gemacht... Sprich, die Anruferei hat aufgehört. Hält aber nicht ewig.

Zweite Möglichkeit: die rufen verbotenerweise, OHNE Erlaubnis, an. Dann nützt auch ein Verbot nix.

Realistisch sind 2 Möglichkeiten:

1: Du gehst nicht ran. Dann nervt das Geklingel.

2: Du setz die Anrufer in die Sperrliste. ICH Hab für meinen Festnetzanschluß über die Fritzbox ein 2. Telefonbuch eingerichtet. Dort werden die Anrufe nach dem 1. Mal ab gespeichert. Die anlage habe ich dann SO eingestellt, dass ein Anrufer aus der der Liste sofort weiter geleitet wird. Dzu habe ich eine Rufumleitung auf eine der Rufnummern aus der Liste gesetzt. Somit rufen die Telefonterroristen sich gegenseitig an. Alternativ kann ich die auch einfach nur blocken, oder auf den Anrufbeantworter, der nur für diese Liste gilt, umleiten.

Der Text, den die Anrufer dann zu hören bekommen, ist nicht druckreif.....

du kannst die Nummern aufschreiben und melden,sowas ist verboten und kostet hohe Geldstrafen. Außerdem kann man manche Nummer sperren lassen. Bringt aber nicht viel weil die ständig wechseln. Und Du kannstsie übel beschimpfen ,das wirkt manchmal. Es gibt auch eine Listewo man sich eintragen kann gegen solche Werbung, aber frag mich nicht wo.

Wenn mich eine unbekannte Nummer anruft, gehe ich gar nicht erst ran. Meine Telefonnummer gebe ich aber auch nirgends an. Um für das Internet, für Foren usw. habe ich eine eigene E-Mail Adresse, die kann dann zugespamt werden. Auf meine "private" Adresse bekomme ich kaum Spams.

Ich würde mich mal an die Regulierungsbehörde für Telekommunikation wenden. Vor allem aber würde ich mir in Zukunft überlegen, wo ich alles meine Rufnummer angebe.

In dem man seine Daten (Mail, Numer, etc) nicht auf jeder x-beliebigen Seite angibt.

Was möchtest Du wissen?