Betrifft das neue Verbot in Japan (bzgl. Manga/Anime) auch Naruto?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach meinen Informationen betrifft das Gesetz "nur" die Präfektur Tokyo, nicht Japan als Ganzes. Von daher wird sich nichts sonderlich ändern.

wow, also davon hör ich grad zum ersten mal. Bin aber auch der meinung das sich die Regierung damit keinen gefallen tut........und wenns dann echt dazu kommt das keine neuen folgen von Bleach, Naruto etc. raus kommen wirds ziemlich viele angepisste Fans geben......mich eingeschlossen ^^

Wie wärs, wenn wir nach Japan reisen und denen mal unsere Meinung geigen? Und natürlich noch eine Woche Urlaub dort machen...?

@SweeTAtAkatsuki

Klar, ich lern nurnoch schnell Japanisch und kauf mir nen Strahlenanzug, dann kanns los gehen ;-)

@Pellwurst

Auf gehts ich such schonma n flug raus xD

das wusste ich noch garnicht danke aber ich glaube das sie nur die animes/mangas wo das besonders dargestellt nehmen wie einer schon gesagt hat und würden sie alle mangas/ animes vom markt nehmen würde es garantiert proteste geben den manchen lesen hauptsächlich mangas und wen es dan keine mehr gibt würden die dan auch nicht mehr lesen.

Sind dann praktisch alle shonen-ai Mangas davon betroffen, oder wie? Wenn Naruto und die anderen nicht mehr produziert werden dürften, wär das ja total Sch..ade

Ich denke nicht das dies für Naruto, One Piece usw. gilt, da diese animes sehr beliebt sind und viel Geld einbringen, das wär sehr schlecht für die Produzenten von Animes unso.. Und in Deutschland werden die Folgen eh zensiert also die mit viel blut oder sonstiges also keine sorge.

Was möchtest Du wissen?