Betrifft Artikel 13 auch WhatsApp?

4 Antworten

Nein. Denn es ist ja keine Veröffentlichung. Ganz im Gegenteil: Für Kommunikation dieser Art gilt das Fernmeldegeheimnis.

Artikel 13 regelt auch nur die Haftung bei einer Veröffentlichung. Was verboten ist und was nicht, wird gar nicht geändert! Aber bei einer Veröffentlichung in sozialen Netzwerken soll eben künftig nicht mehr der Nutzer haften, sondern der Betreiber des Netzwerkes. Und dazu braucht er als Kollateralschaden eben einen Uploadfilter. Sonst wird es teuer, wenn Hollywood nicht mehr die Nutzer, sondern direkt Youtube verklagt.

Mit Whatsapp hat das schlicht nichts zu tun.

Deine Chats sind Ende-zu-Ende verschlüsselt, es ist unmöglich dort zu filtern.

Und ich bin mir sicher, das auch in Gruppenchats noch jegliche Inhalte gesendet werden können.

Nein aber:
Wenn du in einem Gruppenchat bist mit zig tausenden anderen, dann könnte es greifen, Entscheidung bleibt abzuwarten, solange du aber nichts verteilst an den du keine Rechte hast ist es eh egal.

ja

alles was irgendwie mit daten im internet verschicken zu tun hat

deswegen jetzt auf

saveyourinternet.eu und den lokalen politikern emails schreiben diesbezüglich

mit persöhnlichen gründen (höflich)!!!!!!

Das ist einfach komplett falsch.

@HansHans12345

"alles was irgendwie mit daten im internet verschicken zu tun hat".
Das stimmt so einfach nicht!

@Fiiinnn

so ungefähr

@HansHans12345

Nein sorry. Auch nicht ungefähr.
Es geht lediglich um Inhalte, welche -->öffentlich<-- dargestellt werden, und gegen das Urheberrecht verstoßen.

Jedes mal wenn du eine Webseite aufrufst werden Daten versendet, die nicht von einer art "Uploadfilter" gescannt werden. Deine Emails z.B. und Direktnachrichten (wie in Whatsapp) generell werden sowieso nicht betroffen sein.

@Fiiinnn

und wenn ich etwas in meinen whats app status poste

@HansHans12345

Meinst du den Status der von der Funktionalität auch so ähnlich ist wie Snapchat?
Ich denke auch dort wird es keinen Filter geben. Ich bin aber kein Anwalt, also kp.

Ich bin aber nicht gegen Artikel 13.

@HansHans12345

Ich bin absolut für Artikel 13 ✌🏼

Du durftest noch nie Urheberrechtlich geschütztes Material öffentlich zugänglich machen, der Status ist auch nicht unbedingt öffentlich, da ihn nur ein eingeschränkter Nutzerkreis sehen kann.

Artikel 13 ändert nichts daran was verboten ist sondern nur daran wie bzw. Wann kontrolliert wird bzw. wer der Schuldige ist.
Wenn alle das bestehende Urheberrecht einhalten dann ändert sich durch Artikel 13 genau nichts, da aber die User denken das sie alles machen dürfen müssen sie halt strenger kontrolliert werden, nicht schön und nicht schön umgesetzt aber wohl leider nötig.

@Fidreliasis

artikel 13 nimmt vielen kleinen content creatorn die chance auf ruhm und nimmt uns jugendlichen (das fernsehen der alten) youtube weg wenn wir jugendlichen plötzlich fußball oder koch shows idk was die 60 jährigen politiker schauen verbieten dann wäre der aufstand groß

@HansHans12345

Ich würde jetzt ja auch eine Diskussion anfangen, aber bald ist es ja so weit. Und dann wirst du sehen, dass das alles nicht so schlimm wird

@Fiiinnn

trotzdem will ich youtube behalten wie es jetzt ist

ich will einfach in der lage sein lieder die ich mache hochzuladen ohne direkt verklagt zu werden: du hast die selbe note wie der gespielt !!! hast du die lizenz für ein hohes C HMM???

@HansHans12345

YouTube wird sich das Europageschäft ganz bestimmt NICHT entgehen lassen! Natürlich stellen sie jetzt diese Drohung in den Raum von wegen wenn Art. 13 durchgesetzt wird müssen wir darüber nachdenken massenhaft Kanäle zu löschen. Das machen die damit sich Leute wie du der Hetzkampagne anschließen und damit YouTube um Art. 13 drumherumkommt...Wieso? Geld! Artikel 13 dient lediglich als Druckmittel. YouTube ist Urheberrechtsverletzungen nur sehr nachlässig nachgekommen, weil sie davon mitprofitiert haben. Und wenn sich YouTube nicht an die Regeln halten will (die sich durch Artikel 13 nicht ändern--> was Art. 13 verbietet ist schon seit langem verboten), dann sagt man halt, dass die Plattform mithaften muss. Aber YouTube ist nicht von gestern, die kennen Mittel und Wege wenn es zur Durchsetzung von Art. 13 kommt. Versuchen zu verhindern tun sie es nur, weil das bedeutet, dass die Geld verlieren. mehr nicht.

@HansHans12345

Es gibt kein Copyright auf eine Note oder eine Tonart.
Du kannst weiter deine eigenen Werke hochladen.

Zumal im Zweifelsfalle ja sowieso das Unternehmen hinter der Plattform angeklagt werden würde auf der du hochgeladen hast, und nicht du selbst.

@ANN3KAFF3KANN3

dabei ist copyright auf yt eh shcon viel zu krass

mrbeast hat living on a prayer gesungen und wurde gelöscht weil nen typ ein lied namens living on gemacht hat

WOW

@Fiiinnn

aber mein video würde gelöscht werden

es könnte ja geklaut sein

Und die ganzen Kids lassen sich doch gerne vor den Karren spannen.

Das Copyright auf YouTube ist das gleiche wie überall.
Das Urheberrecht wird aber grad im Internet mit Füßen getreten und solange man selber nicht das Opfer ist hat man auch kein Problem damit.
Würde es dir gefallen wenn jmd. Mit deiner Idee Geld verdient und du nicht? Siehste.

@Fidreliasis

nein aber man sollte das besser regeln ohne gleich jeden kanal zu löschen

@Fidreliasis

spongebob memes machen einen großen prozent teil der memes auf reddit aus.. weil aber niemand rechte an spongebob (außer nich oder wer auch immer) hat

wird gefühlt jede meme aussterben

@HansHans12345

Es wird auch nicht jeder Kanal gelöscht.YouTube hat da definitiv andere Möglichkeite!!! Aber wiegesagt die nutzen jetzt natürlich gerne die Leute aus , weil sie sich den Aufwand sich endlich mal an die Vereinbarungen zu halten zu groß ist

@HansHans12345

Und genau deshalb bin ich pro Artikel 13. Weil es nicht den "Untergang des Internets" bedeutet, sondern Plattformen mal dazu verpflichtet sich an die Regeln zu halten und die Zügel zu den Creators mal etwas strammer zu nehmen.

Na kalt hat jemand Rechte an Spongebob und auch auf YouTube wird nur gelöscht/gefiltert was illegal ist.

@Fidreliasis

man kann aber keine filter machen die so genau sind deswegen wird youtube ja alels außer verifizierte hochladenlassen

rtl galileo große youtuber

aber kleine youtuber haben keine chance

und youtube wird dann so wie es jetzt ist komplett gebannt

Schön zu lesen, dass es jemand verstanden hat :D

Ich bin auch Pro-Artikel 13 aus den oben genannten Gründen

Was möchtest Du wissen?