Betreten der Lieberoser Wüste erlaubt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt dort Zonen die auf Grund von Munition im Boden gesperrt sind.

Große Teile der Lieberroser Heide sind sind blaue und rote Zone. Hier ist es, im Falle eines Brandes, sogar der Feuerwehr verboten dort zum Löschen einzufahren.

Vielleicht kann dir hier: http://www.stiftung-nlb.de/de/projekte/lieberose.html weiter geholfen werden. Anfrage kann ja nicht schaden.

Auf alle Fälle ist die Gefahr durch die Munition dort nicht zu unterschätzen und die Sicherheitshinweise und Absperrungen sind zu beachten.

Das Betreten und Nutzen der Wanderwege ist erlaubt. Man darf diese aber auf keinen Fall verlassen. Das hat 2 Gründe:

  1. Teile sind Naturschutzgebiete, die nicht betreten werden dürfen
  2. Wegen Gefährdung durch militärische Hinterlassenschaften.

Sollte man es wagen und überleben, sollte man nicht auf die Idee kommen, dort etwas mit zu nehmen, z.B. Munition oder Teile davon. Das wird mit Haftstrafen geahndet!

Hallo,

Es kann sein dass ich mich jetzt irre aber ist es nicht da irgendwo an der Mexikanischen grenze zur USA?? Wen ja dann würde ich da nicht längs laufen weil da unteranderem ja auch ganze Banden von Dealern ihre Drogen Schmuggeln und andere Illegale Aktivitäten dort ablaufen. Und wen die dich sehen und sich durch dich gestört fühlen (auch wegen der Kamera, weil sie werden es dir ja leider unter umständen nicht glauben das du nur par nette Bilder von der LAndschaft willst) können sie dich eventuell umbringen. Aber die Wanderwege sind von gesetz her ja legal, sonst währen sie ja besimmt nicht da.

Nein es handelt sich (vermutlich nicht ganz korrekt) um eine Wüste in Brandenburg/Deutschland. Dieses Gebiet wurde früher vom Militär genutzt und es liegt dort noch überall Munition herum. Daher die Frage wegen der Sicherheit.

Was möchtest Du wissen?