Bestellung in den USA: Zoll/EUSt + APO/FPO

2 Antworten

  1. Du bekommst einen Brief vom Zollamt in dem alles ganz genau erklärt wird (also wohin du gehen musst um dein Päckchen abzuholen, was du zahlen musst, was du mitbringen musst usw.)

  2. Wenn dein Päckchen richtig deklariert ist, ist eine Überprüfung des Inhaltes nicht nötig (da bleibt das Päckchen dann automatisch beim Zoll hängen, nur falls es falsch deklariert wurde könnte es durch Zufall doch mal durch den Zoll rutschen).

  3. Ja, das hast du richtig verstanden. Der Versand ins Ausland ist normalerweise nur für Militärangehörige. Also kannst du persönlich nicht in dem Shop bestellen (einzige Ausnahme: du kennst einen US-Amerikaner der in Deutschland stationiert ist und der bereit ist, das Päckchen anzunehmen). Eine weitere Möglichkeit wäre, beim Händler per E-Mail nachzufragen ob auch ein Versand ins Ausland möglich ist.

Okay, danke. Gerade eine E-Mail abgeschickt, ich kenne hier leider keine stationierten US-Soldaten ;)

Eine APO aresse ist eine Militaer adresse im Ausland. Viele US Shops verschicken nur innerhalb des Landes (teils noch kanada) und eben APO adressen (oder AFO)

APO und AFO sind militaer adressen fuer US Personal im Ausland, das ist Korrekt.

Was möchtest Du wissen?