Bestellen als Kleinunternehmer in Dänemark mit USt-ID, dennoch dänische Umsatzsteuer auf Rechnung?

4 Antworten

Zum einen es gibt KEIN Kleinunternehmer. Das kennt das Gewerberecht nicht.

Das was du meinst ist die Kleinunternehmerreglung nach § 19 UstG und das betrifft auch nur die Umsatzsteuer.

das bedeutet aber für dich, dass du auf alle Wareneinkäufe die gültige Umsatzsteuer zuzahlen hast.

Du darfst jedoch die MwST auf deinen Rechnungen nicht extra ausweisen ( die MwST ist in den Endbetrag einzurechnen) und du darfst die verausgabte MwST für Wareneinkäufe und andere Betriebskosten beim FA nicht gegenrechnen.

So ist das nun einmal mit der § 19 UstG Reglung.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke für deinen Antwort und sry für die Verwirrung.

Ich mache jeden Monat eine Umsatzsteuervoranmeldung und muss die MwSt. ausweisen heißt: kein Gebrauch von der Kleinunternehmer Regelung.

Ohne Ust-Id hätte ich beim Großhändler im Ausland gar nicht bestellen können, dennoch frage ich mich warum ich 25% in Dänemark zahlen müsste.

Doch, die Mwst muss aufgeführt - und somit - berechnet werden! Du hast aber - glaube ich - die Möglichkeit, Dir das Geld auszahlen zu lassen. Das war jedenfalls mal so. Ob das noch immer der Fall ist, frag mal das Finanzamt.

Ja, hat sich 1993 geändert, mit der Einführung des Europäischen Binnenmarkts.

@Helefant

Ah - da war ich noch auf dem alten Stand. Danke!

Da solltest Du Dich mit dem dänischen Verkäufer in Verbindung setzen. Womöglich hat er nicht erkannt, dass Du als Unternehmer bei ihm einkaufst.

Sollte darüber informiert gewesen sein, sonst wäre es ohne die 25% gewesen,oder? In Deutschland habe ich sogar den vergünstigten Steuersatz auf die Produkte deswegen ärgert mich das etwas.

Da mußt Du Dich an die dänische Finanzbehörde wenden. Der deutsche Fiskus kann da nicht weiterhelfen.

Deswegen frage ich erst hier.

Was möchtest Du wissen?