Bestätigung, dass ich nicht mehr Vollzeit arbeiten kann, schriftlich selber schreiben?

5 Antworten

Dass Du nicht mehr Vollzeit arbeiten KANNST, kann Dir nur ein Arzt bestätigen.

Du selbst, kannst nur mitteilen, dass Du nicht mehr Vollzeit arbeiten möchtest.

Davon abgesehen gibt es zwischen Vollzeit und Geringfügig ja noch weitere Varianten. Wenn Du auf das Geld nicht angewiesen bist, steht es Dir ja frei, Deinen Arbeitgeber zu bitten wieder auf Geringfügig anstellt zu werden. Wenn Du Leistungen vom Amt beziehen möchtest, wird es nicht ausreichen, wenn Du Deinem Arbeitgeber mitteilst, dass Du nicht mehr Vollzeit arbeiten kannst.

Das ist eine Änderungskündigung. Das kannst du auch als Überschrift verwenden

Und wie wäre es mit so was wie "Wechsel von Vollzeit auf geringfügige Tätigkeit" ?

hm ja das könnte schon besser passen.. oh vielen dank! also auf gutefrage-net bekomm ich sekundengenau ne antwort vielen vielen dank dir :-

-cora

Sicher meinst Du eine Betreff-Zeile......

"Änderung meines Arbeitsvertrages vom xx.xx.xxxx"

Begründung für Wechsel von Voll - auf Teilzeit.

Was möchtest Du wissen?