Besonderer Kündigungsschutz für Arbeitnehmer ab 58

3 Antworten

Ich habe mal was von "Altersteilzeit" gehört. Einen besonderen Kündigungsschutz haben im allgemeinen nur Schwerbehinderte Arbeitnehmer.

wenn man lange in einer Firma gearbeitet und einen unbefristeten Vertag hat, ist man schon ab 55 unkündbar. Wenn die Deinen Papa entlassen wollen, dann müssen die ihm aber schon eine saftige Abfindung geben.Wichtig ist auch, dass die dann die Kündigungsfrist einhalten.

Ja mein Papa ist seit 1993 dort beschäftigt. Wo finde ich denn was darüber, bzw. worauf kann ich mich berufen. Wir wollten erst mal keinen Anwalt einschalten. Der AG hat vorgeschlagen, eine ärztliche Stellungnahme einzuholen, in der dann steht, dass der Arzt empfiehlt, auf Grund der vorliegenden Probleme (Rücken nix schlimmes, in dem Alter normal) seinen Arbeitsplatz abzugeben. Und dann hat auch der AG schon einen Termin auf der Rentenstelle gemacht. Wegen Frührente oder so. Ach man ist schon alles doof. Bräuchte mal nen Link wo ich was darüber finde. Ich google schon seit Tagen und finde nicht wirklich was richtiges.

@Lara06

Da muss es doch auch bei Google verschiedene Foren geben. Ich weiss das nur von meinem Mann, der ist bei der Stadt und unkündbar, auch wenn er oft krank ist (Rücken)

Es gibt keinen Alterskündigungsschutz in dem Sinne. Das richtet sich vielmehr Kriterien wie z.B. Betriebszugehörigkeit, soziale Abwägungen....

kannst du mir vielleicht die Kriterien mal aufzeigen. Danke

@Lara06

Fachanwalt für Arbeitsrecht hilft dir weiter. Die machen auch günstige Erstberatungen.

Was möchtest Du wissen?