Besitz von Cannabis Samen in Deutschland erlaubt?

4 Antworten

Uff... So importieren ist so ne sache: wenn dann hol dir ein kilopacket dann geht das als nahrungsmittel durch. Aber wenn das eine abgezählte anzahl ist, oder am besten noch getrennt verpackt a lá 20 samen purple haze, 30 samen amnesia lemon und 15 northern lights, dann gibts probleme weil die dann ja offensichtlich zum anbau gedacht sind. Und dann werden die nichtnur beschlagnahmt, sondern du wirst auch rechtliche probleme kriegen. Selbst wenn du beweisen kannst das die nicht für dich dich sind, ist es immernoch beihilfe zur herstellung von rauschmitteln.

Cannabis Samen sind nur erlaubt wenn sie unter einem THC Gehalt von 0,1% liegen - also Industriehanf zb, Hanf als Nahrung.

Alle Samen die du aus dem Internet - Spanien - Holland und co bestellen kannst sind in Deutschland Verboten da jene THC haltige Blüten Produzieren.

Solltest du solche Samen bestellen, und der Zoll bekommt die in die Finger hast du ein Problem. Gerne schauen sie dann auch mal bei dir zuhause vorbei, da sie den Illegalen Anbau vermuten.

An sich sind die nicht illegal. Gibts auch in Vogelfutter usw. (dann aber nur männliche oder nicht-keimfähige samen)

Aber wenn sie zum Anbau bestimmt sind (und das sind sie wenn du 20 samen in einer kleinen plastiktüte hast) dann ist das illegal.

Du könntest sie einfach mit der post an dich selbst schicken. Die Chance, dass das gefunden wird ist winzig und selbst wenn muss man dir nachweisen, dass du die bestellt/zu dir selbst geschickt hast. Und was wird praktisch unmöglich. Aber ich Empfehle: lass es.

Im Vogelfutter sind schon keimfähig Samen dabei die sind aber meistens zwitterig und nicht potent.

Verschenk so einen Schritt erst gar nicht, dann hast du keine Probleme und die auch nicht.

Was möchtest Du wissen?