Berufsunfähigkeitsversicherung 1000 € sinnvoll?

5 Antworten

Hallo, siola 55,
es geht bei Deiner Frage ja um 2 Aspekte: Zum einen die Rentenhöhe und zum anderen die Sinnhaftigkeit der BU an sich. 1.000 Euro Rente als Einstieg nach dem Studium sind sicherlich nicht der Normalfall, aber auch nicht völlig abwegig. Die BU-Rente soll ja das wegfallende Einkommen im Falle einer Berufsunfähigkeit abdecken. Die Frage an Dich ist also: Reichen 1.000 Euro für Dich, wenn Du kein Einkommen mehr hast - ggf. unter Berücksichtigung anderer Einkommensquellen wie der Erwerbsminderungsrente? In den meisten Fällen wohl eher nicht ... Wichtig in diesem Zusammenhang ist ein Vertrag, der eine ausreichende Nachversicherung vorsieht - damit kann die Rente im Laufe des Erwerbslebens angepasst werden, im Idealfall ohne Risikoprüfung.

Hartz IV als Vergleichsmoment greift hier zu kurz: Hartz IV setzt sich zusammen aus der Hilfe zum Lebensunterhalt von rd. 400 Euro und einem Mietzuschuss - letzteren bekommst Du als Wohngeld oder Lastenzuschuss ja auch, wenn Du BU-Rente erhälst.

Zur Sinnhaftigkeit an sich: Mit 50 % Berufsunfähigkeit bist Du nicht "unter der Erde". Manchmal reichen schon langwierige Probleme am Bewegungsapparat ("Rücken") oder ein Burnout, um eine Invalidität > 50 % zu haben - und dann trägt eine vernünftige BU-Rente ganz sicher dazu bei, dass die Gesundung schneller vonstatten geht.

Bei Fragen schicke gerne eine Nachricht, ruf an oder besuche unsere Website!

Grüße

Oliver

HAllo,

ich kenne beide Reaktionen von Versicherern:

Deutsche Rentenversicherung . die Hürde ist sehr hoch, du musst unter 6 Stunden Leistungsfähigkeit besitzen um eine Rente zu bekommen, deine berufliche Qualifikation spielt keine Rolle, sondern irgendeine Tätigkeit

(25 Jahre ehrenamtlich als Versichertenvertreter der DRv Nord tätig gewesen)

Private Versicherer, du weißt nach das du zu 50% BU bist in deiner zuletzt ausgeübten Tätigkeit.

Natürlich sind für einen Master 1.000€ zu wenig, in der Beratung wird (nach Erfüllung der Wartezeiten zur gesetzl RV) auf die möglichen staatlichen Leistungen eineggangen, die Verorgungslücke berechnet und du entscheidest.

Aber natürlich sind in unserem Maklerhaus mehr Angestellte bisher BU gewesen als handwerkliche Berufe.

Erstaunlich, das es nach vielen Internetveröffentlichungen immer noch diesen Irrglaube gibt.

Beste Grüße

Dickie59

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo,

also erstens,mit Hartz IV kriegst du als Single keine 1000 € , das vergesse mal ganz schnell.

Als Berufsanfänger macht eine BU immer Sinn, weil du nämlich nichts in die Rentenversicherung eingezahlt hast bisher und diese außerdem ja auch die BU gar nicht mehr absichert.

Und die Summe sollte weit höher sein als 1.000 € denn das reicht heute ja schon kaum aus.

Vergleiche die vielen Angebote und achte dabei auch auf das "Kleingedruckte",nämlich was die jeweilige Versicherung unter BU definiert.

Ich habe meine BU 1987 abgeschlossen. Damals waren 1.300 DM noch viel Geld. In 2012 wurde ich dann BU und habe knapp 700€ BU bekommen. Davon alleine würde ich nicht über die Runden kommen. Bedenke jedoch daß wenn man BU ist vielleicht noch die Erwerbsminderungsrente der DRV dazu kommen kann wie bei mir, das wären dann noch zusätzliche 1.600€, da ich gut verdient habe. Zudem kommt noch die Betriebsrente dazu, also nochmal 800€, die auch zahlt, wenn man die Rente der DRV bekommt. Somit macht das schon einen Sinn und damit kommt man problemlos über die Runden.

Aber alleine mit 1.000€ BU würde ich nicht leben wollen. Heutzutage muß es schon mindestens 1.500€ sein oder vielleicht noch mehr.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Man kann die Summe später immer noch aufstocken. Wichtig ist dass man eine BU hat. Wenn man das zu lange rausschiebt hat man möglicherweise nicht mehr die Gesundheitlichen Voraussetzungen dafür. Eine psychologische Behandlung kann z. B. Schon ein Problem sein

Ja, das macht Sinn.

Psychische Erkrankungen sind inzwischen der häufigste Grund, warum jemand berufsunfähig wird. Das kann auch bei Bürojobs passieren.

Du kannst natürlich auch Anfragen, ob du mehr absichern kannst.

Was möchtest Du wissen?