Berufsschule Freistunde - muss ich dann arbeiten gehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das entscheidet der Betrieb. Aber wenn du sechs Unterrichtsstunden absolviert hast musst du nicht mehr. Ich glaube, dass musst du bei vier Stunden sogar nicht mal mehr. Aber ich würde immer im Betrieb anrufen. Und eine Stunde länger arbeiten ist ja auch nicht ganz so schlimm. Meistens darfst du aber frei machen. War in meiner Lehre zumindest so.

Wegen einer Freistunde musst du dir keine Gedanken machen, das kriegt auch der Betrieb nicht mit. Ausser an die Freistunde schliessen sich gleich noch mehrere Freistunden an, d.h. dass du vor 12 Uhr Schulschluss hast, dann musst du nachmittags zur Arbeit gehen - ausser es ist "beförderungstechnisch" nicht möglich, d.h. keine Bus oder Bahnverbindung zur Arbeitsstelle zu dieser Zeit, sodass du u.U. erst um 16 Uhr in der Arbeit wärst.

das hängt unter anderem von deinem alter und deinem betrieb ab. der betrieb ruft manchmal in der schule an und dann kann sowas durchaus rauskommen. kläre das am besten mit deinem personalbüro ab. reinkommen in der ausgefallenen stunde muss man nicht, es kann nur sein dass du die zeit mal nach der arbeit nachholen musst.

Also wegen 15 Minuten die du arbeiten könntest, würde ich nicht mal fragen. In 15 Minuten kannst ja nix großartiges anfangen. Wenn es um 2 oder mehr Freistunden geht, würd ich persönlich andere Azubis in deinem Betrieb fragen. Wenn's keine gibt, mal mit dem Chef quatschen.

Wenn ich in eine solche suituation geriet habe ich meinen Betrieb angerufen und nachgefragt, ob ich noch kommen soll oder nach Hause fahren kann. Die können das rausbekommen, brauchen nur anzurufen. Geh auf Nummer Sicher und ruf an...

Was möchtest Du wissen?