Berufseinstieg über Zeitarbeit wie verhandelt man am besten?

3 Antworten

Ja, ich hab dir nen Tipp: Verhalt dich als Berufseinsteiger nicht, als wärst du was besseres. Firmen haben eben ihre Regeln, und wenn die dir nicht passen, nehmen sie wen anders.

Gerade Zeitarbeitsfirmen bezahlen nach Tariflohn und haben auch feste Regelungen, was die Überstunden angeht. Viel verhandeln geht da eh nicht. Was meinst du mit zinslosem Darlehen? Ist doch viel besser, wenn man die Überstunden irgendwann abfeiern kann.

Ein Zeitarbeitsjob anzunehmen kommt in der Bewerbung besser an, als nichts zu tun, deshalb würd ich das schon machen, bevor man nix anderes kriegt. Und wegenm dem Gehalt nochmal: Handwerk ist nicht gleich Handwerk. und das hängt auch vom Bundesland ab. Kannst du nicht in deinem Ausbildungsbetrieb fragen, was man da ca. bekommt als Einsteiger? dann immer das zu erwartende nennen + ein paar € drauf ;)

Danke für deine Tipps.

Aber gerade als Anfänger bin ich froh wenn mir jemand noch ein wenig dabei steht und ich bin absolut nicht der, der sich nichts sagen lässt oder sich für was besseres hält. Kommt natürlich auxh auf die Mitarbeiter drauf an was sich da abspielt. Sonst bin ich schon umgänglich.

Ich will die überstunden nicht abfeuern sondern ausbezahlt bekommen. Und genau die pberstunden werden ein Teil monat für monat auf das Zeitgleitkonnto gepackt bis die 150 St. voll sind. Das ist bares Geld! Deshalb ein Zinsloses Dahrlehen weil sie damit weiter arbeiten in dem sie es verzinsen lassen zu ihren vorzüge. Deswegen habe ich schon oft einfach aus diesem Grund gekündigt nachdem das Zeitgleitkonnto voll war. Und so werde ich es wieder machen... Ich bin mir siher das ich früher oder später einen guten Betrieb finden werde, aber bis dahin muss ich noch ein wenig dreck fressen. Unter 12 Euro dürfen sie in meinem Bundesland nicht bezahlen das steht im Manteltariff fest.

Warum versuchst du es überhaupt bei einer Zeitarbeitsfirma? Die Leute die da Arbeiten sind meist immer schlechter gestellt.Sei froh das du deine Ausbildung abgeschlossen hast; bekommen heutzutage nicht alle. Bewerb dich doch bei einem Fachbetrieb deines erlernten Berufes.

Hi



"Kommt es überhaupt gut an bei den nächsten Bewerbungen als Leiharbeiter gearbeitet zu haben rein vom Lebenslauf her?"

Das ist etwa so, als wenn n gelernter Koch in ner 3.klassigen Pommesbude verdaut wird.

Zeitarbeit im Lebenslauf bedeutet:

"Der kann nix, der kriegt nix anderes."



Was möchtest Du wissen?