bereits zugesagten Studienplatz absagen. Welche Konsequenzen?

2 Antworten

Doch geht, nur kriegst du manchmal das Geld, das du für dieses Semester bezahlt hast, nicht oder nur teilweise zurück.

Ja, geht problemlos. Und bitte sage den Unis dann auch zeitig ab, damit dein Platz auch an andere noch frühzeitig vergeben werden kann.

Ein großes Problem ist nämlich dass viele Leute nicht absagen und nur Fristen verstreichen lassen, dann kann es sein, dass manche Leute erst Mitte November ihren Platz bekommen und dann noch eine Wohnung suchen müssen etc pp

das wäre bein einem zulassungsfreien studiengang ja relativ egal. da bekommt ja sowieso jeder bewerber einen platz. Mir geht es nur darum dass wenn ich Ende September noch als Nachrücker durchkommen würde es auch noch erlaubt ist den anderen Studiengang abzusagen. Ich habe irgendwo mal gehört das so etwas nicht mehr erlaubt sei, deswegen frage ich nach

Uni Zusage im Spamordner gelandet?

Hallo,

Ich habe mich vor einem Jahr zum Winstersemester für ein Lehramtstudium beworben. Nun wurde mir von mehreren Leuten gesagt, dass meine Zusage in der Post erscheinen wird. Nach Wochen täglichem Briefe checken machte ich mir Sorgen und bin dann später beim Aktualisieren meiner Mails auf eine Zusage gestoßen. Diese ist damals nicht in meinem Spamordner gelandet. Damals war es schon zu spät, und mein Studienplatz wurde weiter vergeben. Ich habe mich damals damit abgefunden, schließlich kannte ich viele, die nach Ihrem Abitur nicht sofort mit dem Studium angefangen haben sondern erst ein Jahr "Pause" machen wollten. Auch wenn es ärgerlich und unabsichtlich passiert ist, habe ich das Jahr ganz gut für mich genutzt und mir in meiner Entscheidung Lehrerin zu werden nochmal um 100 Prozent sicher geworden.

Nun erfolgte für mich eine Katastrophe. Ich war überzeugt mit meinen Wartesemestern und meinen ohnehin weit über dem NC erreichten Durchschnitt von der Universität angenommen zu werden. Ich bin in die Stadt gezogen und habe bereits einen Studentenjob gefunden. Jedoch bekam ich immer noch keine Zusage, was mir Sorgen bereitete. Auf der Studiport Website, die ich zusätzlich alle 3 Tage mit meiner Bewerbernummer checkte, stand, meine Bewerbung wäre in Bearbeitung und alle Papiere wären vollständig eingegangen. Ich hatte mir eine Email Adresse ausschließlich für die Zusage angelegt und mir sogar schon Erfahrungsberichte angeschaut, mir Studien Materialien geholt und mir genau ausgerechnet, wie viel Geld ich mit allem drum und dran haben würde, bis gestern dann der große Schock kam: meine Zusage ist im Spamordner gelandet.

Nachdem ich mir die Augen aus dem Kopf geheult habe schrieb ich dann eine verzweifelte Mail an das Bewerbungsbüro. Natürlich habe ich versucht den Platz anzutreten, doch ich war bereits 1 Woche über der Frist die Bewerbung per Mail anzunehmen und 2 Tage über der Frist meine Papiere usw. abzuschicken. Ich dachte verzweifelt ich könnte vielleicht noch die Papiere in den Postkasten werfen und sie würden ein Auge zudrücken, aber jemand sagte mir, dazu müsste ich auch die Studiengebühren überweisen und es könnte sein, ich bekomme diese nicht zurück.

Jetzt sitze ich aufgrund meiner eigenen Dummheit in meiner Wohnung und kann seit gestern nicht mehr klar denken. Ich möchte Montag anrufen und versuchen nochmal alles telefonisch zu klären, aber im Internet finde ich wenig Hoffnung, jetzt doch noch ins Studium zu kommen. Ich kann nicht bis Montag warten. Ich hab mich bereits vor Stress übergeben und konnte die ganze Nacht nicht schlafen. Hat vielleicht irgendjemand hier eine ähnliche Situation erlebt oder von einer gehört, in der nochmal alles gut gegangen ist? Kann vielleicht jemand helfen? Hat vielleicht jemand eine Alternative oder einen Vorschlag? Ich bin wirklich für alles dankbar. Ich rechne auch mit fiesen Kommentaren o.ä., aber ich kann nicht hier sitzen und nichts tun.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?