Bekommt man Troz Schufa

5 Antworten

Klar darf er das. Er darf die Wohnung vermieten an wen er will.

Vermieter achten auf folgendes: regelmässiges Einkommen, Fest Anstellung, und, ja, auch nach der Bonität.

Wichtig ist aber auch der Eindruck, den Du beim VM hinterlässt.

Das ist von Vermieter zu Vermieter unterschiedlich: einer nimmt keine ALG II Empfänger, der andere nimmt eben keine mit Schufa-Eintrag. Der Vermieter möchte sich ja auch absichern, dass die Miete auch gezahlt wird. Er kann und darf sich seine Mieter selbst heraussuchen.

Der Vermieter darf eine Schufa auskunft von dir verlangen. Tut er dies und du hast negative einträge wird er vermutlich nicht vermieten, Tut er dies nicht, hat ihn deine schufa nicht zu interessieren.

Der Vermieter darf frei entscheiden, wen er bei sich wohnen lässt. Zwingen kann man ihn nicht. Wenn er einen Bewerber hat mit besserer Zahlungswahrscheinlichkeit hat, wird er den nehmen. Oft sucht ein Vermieter auch gepflegte Mieter, weil er dann hofft, dass die Wohnung in einem besseren Zustand erhalten bleibt und nicht so abgewohnt wird. Kinder sind in vielen Wohnungen regelrecht unerwünscht.

wenn der vermieter bei vorstellung bzw. vor vertragsabschluss einen schufanachweis erfragt, will er höchstwahrscheinlich einen lupenreinen haben...
aber nicht alle vermieter fordern ihn ein, genossenschaften auch eher nicht.

Was möchtest Du wissen?