Bekommt man eine Strafe, wenn man die Polizei angelogen hatte, wegen einer Schlägerei, um einem Freund zu verteidigen?

5 Antworten

hab ja nichts gehört, dass er irgendjemanden geschlagen hat

Hi,

wenn du das so stehen lässt, ist das kein Problem. Warum noch was dazu stricken? Als Beschuldigter oder Befragter darfst du lügen bis sich die Balken biegen.

Jedoch nicht als Zeuge. Wenn du lügst um jemand anderen zu entlasten, gibt es vor Gericht Probleme, zumal wenn du unter Eid aussagst.

Gruß, Cliff

Nein. Eine "polizeiliche Falschaussage" gibt es im Strafrecht nicht.

Bei der Polizei muss NIEMAND aussagen und NIEMAND muss die Wahrheit sagen.

Anders ist das vor Gericht, da darf nur der Beschuldigte lügen oder die Aussage verweigern.

Ich weiß jetzt nicht genau, ob du dann eine Strafe bekommst, aber es ist auf jeden fall nicht richtig zu lügen. Vor dem Gericht kann es eine Straftat sein zu lügen.

Vorm Gricht, das könnte nie sein, weil es eh kleine Schläherei gewesen

@Haidas

trotzdem sollte man immer die wahrheit sagen, dann bist du immer auf der sicheren seite

Also wenn ich das richtig sehe ja weil es dein kumpel war wär es wegen dir gewesen nicht

Eine Falschaussage ist devinitiv Illegal und Straffbar!

Was möchtest Du wissen?