Bekommt man eine Anzeige wegen Videoklau auf YouTube?

8 Antworten

Deine Mutter hat leider Recht. Du verletzt die Urheber- und Nutzungsrechte der amerikanischen Video-Hersteller. Es spielt keine Rolle, ob das künstlerische Werke sind oder nicht, Tatsache ist, dass es sich um fremdes Eigentum handelt, dass du hier einfach für deine Zwecke benutzt. Das kann sehr sehr teuer für dich werden, weshalb ich dir nur raten kann, sofort damit aufzuhören und die Videos von deinem Kanal zu löschen. Drehe eigene Videos dann bist du auf der sicheren Seite.

Ich hab vor ein paar Monaten mal was gelesen da hatte einer ein Kanal auf Youtube und musste pro gestohlenes Video irgendwas knapp unter 1000€ zahlen und er hatte hunderte gestohlen heißt er war weit über 100000€.

Also du kannst pro Video sehr viel zahlen wenn du nicht sofort die Videos löscht bevor dich der Amerikaner Anzeigt.

Das nennt sich Urheberrechtsverletzung und ist in Deutschland strafbar!

In der Regel bekommst Du erst eine Abnahnung oder Unterlassungsschrift, wenn es gemeldet wird. Dürften so um die 700€ pro Video sein.

Wenn Du die Videos dann nicht löscht, dann kannst Du eine Anzeige bekommen und das wird sehr teuer, bzw. bis zu 5 Jahre Haft erwarten Dich.

Also: Kanal schließen, eigene Videos drehen - aber nur mit der Erlaubnis der Beteiligten!

Du musst Sie ja auch nicht überzeugen weil Sie Recht hat ein verstoss gegen ein Urheberrecht kann jederzeit gerichtlich ausgetragen werden.

Was meinst du mit "klauen"?

Heißt das, dass du Videos anderer User auf Youtube veröffentlichst und dabei als deine eigenen ausgibst?

Letztendlich hat deine Mutter vermutlich recht. Wenn du einfach so die Videos anderer User hochlädst ohne deren Einverständnis zu haben, könnte das tatsächlich eine Urheberrechtsverletzung darstellen. Dabei ist es erstmal egal, ob diese aus Amerika kommen und von Kindern sind.

Auch ein Kind hat an einem selbst gedrehten Video Urheberrechte. Ob Menschen zu sehen sind oder nicht, spielt keine Rolle. Warum sollten diese Videos kein eigenes Werk sein?

Sollte eines der amerikanischen Kinder feststellen, dass du deren Videos "geklaut" hast, könnten sie theoretisch einen deutschen Anwalt einschalten, auf Unterlassung, Entfernung und Schadensersatz klagen. Zugegebenermaßen recht unwahrscheinlich. Aber wenn eines dieser Kinder einen schlauen Anwaltspapa hat, mit Kontakten zu deutschen Anwälten, könnte es soweit kommen.

Und dann ist die Sperre auf Youtube dein geringstes Problem.

er kopiert youtube-videos und läd sie auf seinen kanal hoch.

annokrat

Was möchtest Du wissen?