Bekomme ich meine Lohnsteuer zurückerstattet?

5 Antworten

Im nächsten Jahr einfach jeweils eine Steuererklärung machen. Wenn die Einkünfte unter dem Grundfreibetrag von 8.004,- Euro zuzüglich dem Arbeitnehmerpauschbetrag von 1.000,- Euro liegen, reicht es aus, nur den Mantelbogen mit den persönlichen Daten und die Anlage N für die nichtselbständige Tätigkeit auszufüllen. Du must nur warten, bis die Lohnsteuerbescheinigung vom Arbeitgeber vorliegt und dann die Erklärung ausfüllen und ans Finanzamt senden. Dann gibt es garantiert die gesamte gezahlte Lohnsteuer zurück. Viel Spaß in Europa.

Vorsicht beim Dazuverdienst. Bei Überschreitung der Höchstgrenze kann das Kindergeld für dieses Jahr rückwirkend gestrichen werden. Es kommt darauf an ob Ihr schon während der Schulzeit gearbeitet habt oder erst nach dem Abi. Ihr müßt also lt. elektronischer Lohnsteuerbescheinigung den Bruttolohn angeben, einbehaltene Lohnsteuer, Soli, auch die Sozialabgaben. Um sicher zu sein, auch die Ausgaben, die mit dem Job in Zusammenhang stehen, wie Fahrgeld oder die gefahrenen Kilomter wenn Ihr mit dem Auto gefahren seid. Wenn Ihr nicht über 1000€ kommt, berücksichtigt das Finanzamt automatisch die Pauschale in Höhe der 1000€.

Ja, bis zu einem Tabelleneingangsbetrag von 8.011€ im Jahr zahlst du idR keine Steuern.

Im Rahmen einer Einkommensteuererklärung würden die bereits einbehaltenen Beträge wieder zurück erstattet.

Was möchtest Du wissen?