Bekomme ich meine komplette Lohnsteuer zurück?

4 Antworten

Es wird dann nicht einmal was abgezogen. Bei der Berechnung der Lohnsteuer ist der Werbungskostenpauschbetrag von 1000,- € und die Sonderausgabenpauschale von 36,- € schon eingerechnet.

Du bekommst auf keinen Fall automatisch vom Finanzamt etwas ausgezahlt. Du musst schon noch eine Einkommensteuer-Erklärung für 2011 oder evtl. auch noch für 2012 abgeben.

Ich denke aber, wenn Du im Durchschnitt pro Monat nicht mehr als etwa 1,200 Euro verdient hast, dann bekommst Du sowohl einbehaltene Lohnsteuer, Kirchensteuer und Solidaritätszuschläge erstattet.

Danke. Dass ich höchstwahrscheinlich eine Steuererklärung machen muss, war mir jedoch bewusst.

Der Grunfreibetrag von 8004 € ist ein Jahresbetrag. Das bedeutet, dass mit der Auszahlung der ersten 800 € ein Steuerabzug vorgenommen wird, weil der geschätzte Jahresbetrag über 9000 € sein könnte.

Das wird nicht der Fall sein, weil Du noch den Werbungskostenpauschbetrag (Arbeitnehmerpauschbetrag) von 1000 € jährlich hast, auch wenn kein volles Jahr gearbeitet wird.

Deine Vergütung muß also erst 9004 € überschreiten um überhaupt zur Lohnsteuer veranlagt zu werden.

Wenn du den Freibetrag nicht überschreitest, musst du garkeine Lohnsteuer zahlen - so ist es bei mir. Duales Studium, Freibetrag nicht überschritten -> Lohnsteuer taucht nicht auf dem Zettel auf.

Ich selbst muss nur Rentenversicherung zahlen, von den restlichen Sozialabgaben bin ich befreit - ändert sich aber ab Januar diesen JAhres.

Doch taucht u.u erst mal auf aber mit einer Lohnsteuererklärung bekommt man es im nächsten Jahr wieder zurück. Kommt auf den Monatlichen verdienst an.

@r0x726f6f74

Hm.. musste wie gesagt nie zahlen schulterzuck

Danke erstmal für die Antwort. Heißt das, dir wird nicht mal vorrübergehend die Lohnsteuer abgezogen und du musst keine Steuererklärung machen?

@sam86

Okay, die letzte Frage hat sich mehr oder weniger schon beantwortet...

Was möchtest Du wissen?