Beinaheunfall - Konsequenzen?

5 Antworten

Wenn nichts passiert ist musst du auch nicht mit Konsquenzen rechnen! Was soll er denn für "sehr stark bremsen" von  dir verlangen?

Also mach dir keinen Kopf, sei froh, dass der andere Fahrer aufmerksam war und ihr keinen Unfall hattet und fahr in Zukunft konzentrierter!!

"Wenn nichts passiert ist musst du auch nicht mit Konsquenzen rechnen!"

Das ist falsch! Wäre dem so, würde es im Straßenverkehr NIEMALS zu Anzeigen wegen GEFÄHRDUNG kommen. Bei einer Gefährdung ist schließlich noch nix passiert. Du kannst problemlos für einen Beinaheunfall belangt werden, eben weil du eine andere person gefährdet hast. Ist genauso wie wenn du auf der Straße ein langsames Fahrzeug überholst und es zwecks Gegenverkehr "gerade noch" gereicht hat. Du kannst trotzdem eine Anzeige bekommen. Warum? Ist ja nix passiert? Ganz einfach. Gefährdung. Nix anderes ist das hier.

Da wird sicher nichts kommen es ist zum Glück nichts passiert. Lass das Handy in der Tasche, dann wirst Du auch nicht so leicht abgelenkt. ;)

Nein. Höchstens das der Typ dich irgendwo Trifft und Rache nimmt.

Hallo, ohne einen Geschädigten und ohne eine Anschuldigung, daher keine Konsequenzen...LG

Nein, keine Sorge. Ist ja nchts passiert

Was möchtest Du wissen?