Beim zweiten mal Schwarzfahren erwischt.

2 Antworten

Ein weiterer Faktor dürfte auch sein, wie du dich den Kontrolleuren gegenüber verhalten hast und welche Umstände vorliegen. Jemand, der notorisch schwarz fährt und total "beratungsresistent" ist, wird härter bestraft als jemand, der seine übertragbare Monatskarte (Begründung: "die könnte in dem Zeitraum von jemand anders benutzt worden sein; bei persönlichen kommt man mit einer Bearbeitungsgebühr von ca. 10€ weg) vergessen hat.

Schwarzfahren ist eine Straftat. Eine Straftat kann selbstverständlich immer angezeigt werden. Ob sie es tuen oder nicht, hängt vom jeweiligen Unternehmen ab. Manche haben einen Null- Toleranz-Politik und zeigen grundsätzlich an. Andere zeigen erst nachdem 2 mal an, andere erst nach dem 3. mal. Die Einträge bleiben im Computer für immer gespeichert. In deinem Alter wirtst du wahrscheinlich mit Sozialstunden davonkommen. Allerdings wäre auch eine Geldstrafe oder Knast möglich. Das hängt dann vom Richter/Staatsanwaltschaft ( je nach dem ob du Richter Typ Alt 68er oder Richter Eisenhart erwischt.

Was möchtest Du wissen?