Beim Sehtest für Führerschein durchgefallen und Brille bringt fast nix. Gibt es Möglichkeiten, die Formalität zu umgehen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da mußt du dich zunächst wieder an die Führerscheinstelle wenden. Das Gesetz sieht in einem solchen Fall einen Sehtest nach § 12 abs. 5 FeV vor (gemäß Anlage 6 FeV).

Ist dieser andere Sehtest gut oder schlecht?

Also ich würde den Sehtest mit der Brille vermutlich bestehen, mit etwas Glück könnte ich ihn aber vllt auch ohne Brille bestehen, weil ich die Lücken auf der niedrigsten Stufe gerade so noch erkenne.
Ich habe kein Problem mit der Brille, aber der Optiker hat gesagt, dass die Brille mir kaum Vorteile bietet, weil sie einfach zu schwach ist.

@Psychodelics

Bei diesem Test handelt es sich um ein augenärztliches Gutachten, welches wesentlich umfangreicher ist, als ein einfacher Sehtest, wie du ihn bei einem Optiker machst (er ist auch entsprechend teurer). Ob es die Sache wert ist, mußt du selber entscheiden.

Ich verstehe aber auch den Optiker nicht bezüglich seiner Aussage zu der Brille. Wenn sie dir hilft besser zu sehen und sei es nur ein wenig, ist dadurch doch schon ein Vorteil entstanden. Wenn es sich nun um einen Sehfehler handelt, der nicht so einfach durch eine Brille zu korrigieren ist, wirst du mittelfristig ohnehin einen Augenarzt konsultieren müssen.

@tryanswer

Ich hatte vor zehn Jahren einen Unfall, wobei mein rechtes Auge schwer verletzt wurde, deswegen bringt die Brille da einfach nicht viel.
Mein rechtes Auge ist halt gehandicapt, aber ich sehe völlig normal und bin im Alltag überhaupt nicht eingeschränkt.
Deswegen auch meine Frage, ob da ein Augenarzt vielleicht mehr Möglichkeiten hat. Menschen mit einem Auge können doch auch ohne Brille fahren, wenn das Auge gut genug ist, oder nicht?

@Psychodelics

Ja, dazu benötigst du dann ein entsprechendes Gutachten. Im Grunde geht es darum die Führerscheinstelle von deiner körperlichen Befähigung ein Kfz führen zu können zu überzeugen. Ich kann die Entscheidung der Führerscheinstelle in diesem Fall nicht vorweg nehmen. Daher mußt du dich mit den Mitarbeitern dort besprechen. Schildere ihnen deine Situation und frage nach, welche Art von Gutachten du benötigst um einen Führerschein erteilt zu bekommen.

@tryanswer

Ich habe gerade noch einen anderen Beitrag gefunden. Also mein Augenarzt hat damals gesagt, dass mein Auge träge geworden ist, nennt sich wohl in der Fachsprache Amblyopie. In dem anderen Beitrag hat einer einen Visus von 1 und 0,05 (ich habe 1 und 0,65)  und er darf ohne Brille Auto fahren, aber kein LKW. Das ist genau das, was ich gesucht habe.

Wenn ich das richtig sehe, würde das also heißen (sofern mein Augenarzt das bestätigt), darf ich ohne Brille PKW fahren und mit Brille sogar LKW.

Hier der Link zum anderen Thread:
https://www.gutefrage.net/frage/sehtest-bestehen-trotz-amblyopie-moeglich


@Psychodelics

Genau darüber entscheidet am Ende die Führerscheinstelle an Hand eines Gutachtens. Was für ein Gutachten sie aber fordert (Augenarzt, Amtsarzt, ...) liegt allein in ihrem ermessen. Daher nochmal: Bevor du jetzt zum Augenarzt gehst und dort 130,- EUR auf den Tisch legst, vergewissere dich im Vorfeld, ob die Führerscheinstelle dieses Gutachten auch anerkennt.

@tryanswer

Okay, vielen Dank für deine Hilfe.

@tryanswer

So, ich wurde zum Augenarzt verwiesen, wo ich auch gerade war. Im Gutachten steht überall "unauffällig" und bei Sehschärfe 0,8/0,8. Also alles gut.

Ich frag mich jetzt gerade nur, ob ich nicht doch nochmal versuchen sollte bei einem Optiker den Test zu machen?! Nicht, dass ich jetzt alle zwei Jahre angeschrieben werde, um ein neues Gutachten einzuholen. Das Ding hat mich 80 Euro gekostet.

Mache nochmal beim augenaretz einen sehtest und fals dieser genauso aus fällt frage zb nach einer behandlung  eine brille pro forma zu tragen  gibt es nicht den entweder ist diese notwendieg und hielft einen oder der optiker will einfach nur geld machen. oder man ist nicht geeignet für einen führerschein da man in sekunden handeln muß.

Wie gesagt, ich kann sehr gut sehen. Der Optiker hat gesagt, ich soll den Test Montag noch mal wiederholen. Könnte sein, dass ich ihn dann vllt bestehe, da ich heute nicht 100% fit gewesen bin und auch etwas aufgeregt war.
Werde Montag mal einen Termin beim Augenarzt machen. Die Trägheit meines rechten Auges macht sich im Alltag nicht bemerkbar. Nur in dem Moment, wenn ich in dieses Gerät gucke, sehe ich verschwommen. Das habe ich sonst nie.

Ohne bestandenen Sehtest gibt´s einfach kein FS. Gewöhn dich schon mal dran. Wesentlich besser, mach nen Termin bei einem Augenarzt, dieser kann eher eine Aussage treffen was da möglich ist. 

Also ich kann den Sehtest ja bestehen. Durch die Brille komme ich auf über 0,7. Aber der Optiker meinte halt, dass sich die Brille für den Alltag nicht wirklich lohnt, weil die so schwach ist.
Hab ich beim Augenarzt die Möglichkeit den Test auch so zu bestehen, weil nachgewiesen werden kann, dass mein Sehvermögen nicht beeinträchtigt ist bzw. ich gut genug sehen kann?

Was möchtest Du wissen?