Beim Hauskauf nicht über Brandschaden informiert?

2 Antworten

Mir würde kein Grund einfallen, warum er das machen müsste. Du hast doch noch nicht gekauft, also kannst du doch noch nach der Ursache des Brandes fragen.

Ein gelöschter Brand ist für mein Verständnis kein versteckter Mangel.

Sollten vom Brand noch Schäden vorhanden sein, sollten dir diese bei der Besichtigung auffallen. Du kaufst wie gesehen.

Ne!

Sie kaufen das Haus in dem Zustand wie es es besichigt haben mit inzwischen gelöschtem Brand, erfolgten Aufräumungsarbetien und schön saniert und angepinselt.

HILFE! Habe ich eine Straftat begangen, Was kommt auf mich zu?

Guten Tag Leute, Ich hatte für mein Auto (e36 Coupe) wochenlang nach einer Seitenwand gesucht. Habe dann schließlich eins auf Ebay für 100€ gefunden. Ich habe ihn angeschrieben und wir haben uns darauf geeinigt, dass ich am 20.Mai vorbeikomme um es abzuholen. Ich habe ihn extra nochmal am Telefon gefragt, ob das Teil makellos ist, da ich keine 800 km fahren wollte um dann wieder mit leeren Händen nach Hause fahren zu müssen. Er versicherte mir, dass das Teil bis auf kleine Rostbläschen am hinteren Kotflügel nix hat.

Termin vereinbart, Transporter gemietet und mich mit 2 weiteren Freunden am 20.Mai auf den weg nach Berlin gemacht. Ca. um 10 Uhr früh am selben Tag, habe ich ihn angerufen, um Bescheid zu geben dass ich nun unterwegs bin und so in 5-6 Stunden da bin. Er meinte: "alles kein Problem ich warte hier, bin sowieso den ganzen Tag da". Wir haben dann aufgelegt und ca. um 16 Uhr habe ich ihn angerufen und ihn erklärt, dass ich im Stau stand, mich deswegen etwas verspäte und ich aber definitiv in einer Stunde da sein werde. Er meinte wieder: "kein Ding, das Teil steht sowieso hier an meinem Zaun, habe es für dich vorbereitet, ich warte hier."

Alles schön und gut dachte ich mir. Sind dann da angekommen, der Typ war nicht vorzufinden. Wir waren vor seinem Teilelager am Tor und konnten das Teil schon sehen. Das Tor war nicht abgeschlossen man konnte also einfach das Tor aufschieben und reingehen.

Wir haben erstmal eine halbe Stunde gewartet, als er nicht kam, haben wir ihn nochmal ne halbe Stunde gesucht. Nebenbei versuchten wir ihn permanent telefonisch zu erreichen. Nebenan war ein Autohändler, der uns aber auch keine Auskunft geben konnte wo er ist. Er habe aber schon dicht gemacht, da er sich verabschiedet habe bevor er losgefahren ist. Ich war natürlich extrem wütend, da er einfach gegangen ist und wir eigentlich umsonst nach Berlin gefahren wären. Bin dann auf sein Gelände gegangen, habe mir das Teil angeguckt und noch diverse andere Fehler an dem Teil entdeckt. Da ich aber nicht mit leere Händen nach Hause fahren wollte, habe ich es in den Transporter verladen, bin zum Autohändler nebenan gegangen und habe ihn gesagt "der Typ ist anscheinend nicht da, ich nehme das Teil dennoch mit. ich gebe dir jetzt erstmal die hälfte vom Kaufpreis (50€), welches du ihm dann so früh wie möglich gibst, also am Montag (wir hatten Freitag), wenn er nicht einverstanden ist, soll er mich anrufen, wir verhandeln nochmal und überweise dann das restliche Geld auf sein Konto." Habe ihm die 50 € gegeben, wir sind nach Bremen gefahren, das Teil in der Werkstatt abgegeben, das teil wurde jetzt auch teilweise schon an mein auto angeschweißt, jetzt kriege ich gestern Post, dass er mich wegen Diebstahl und Hausfriedensbruch angezeigt hat.

Hat er recht? in was für einer Art und Weise habe ich mich jetzt strafbar gemacht? was könnte jetzt auf mich zukommen? Bin 22 Jahre. Studiere Noch nie eine Straftat vorher begangen. bin also nicht vorbestraft.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?