beim Arbeitgeber "gesund - melden?"

3 Antworten

so weit ich weiß,steht die krankenzeit in der krankenmeldung und du musst dich auf jeden fall melden ,wenn du dich krankschreiben lässt,oder zum dok gehst und nicht wann du wieder geund bist,ist doch zu ersehen . ich denke das findest bei googl raus, unter arbeitsrecht nachsehen und vielleicht findest du was dazu ,das sind fakte antworten und du weißt ,wie du reagieren kannst und darfst. was ist mit deinem arbeitsvertrag ,da muss auch drinn stehen ,wie die statuten sind im falle des krankfeierns oder kranken meldung ,das musst da drinn stehen und dann wirst du sehen. ich würde den arbeitsvertrag durch sehen und googln,dann weißt du es genau und wünsche dir viel glück.

Das war gar nicht die Frage?!

im vertrag steht nichts von gesund melden und rechtzeitig krank gemeldet habe ich mich.

im internet habe ich bisher nichts gefunden, außer, das man sich vor arbeitsbegin krankmelden muß

Merkwürdig, dass dich einfach so eine Kollegin am Dienstag früh wieder nach Hause geschickt hat. Durfte sie das einfach so entscheiden oder sollte sie dir das ausrichten? Was hast du gesagt bzw. konntest du dich irgendwo vergewissern?

Allgemein muss man sich nicht "gesund melden". Das gibt es so nicht. Wenn die AU zu Ende ist, geht man entweder wieder hin oder meldet sich, wenn man weiter krank ist oder eben, man fehlt unentschuldigt.

Aber in erster Linie gelten natürlich die Regeln, die es bei euch gibt: wegen der Schichtpläne könnte es ja sein, dass man sich rechtzeitig melden muss. Und das muss dann derjenige wissen, der die dankbare Aufgabe hat, diese Pläne zu machen. Thema "Informationspflichten".

Nun hast du ja gesagt, dass die Dienstpläne dich ab Montag wieder berücksichtigen können, wenn ich dich richtig verstanden habe? Darauf käme es dann an. Bei Unklarheiten hättest du eine Rückfrage erwarten dürfen. Gibt es evtl. ein internes Problem, hat z.B. die eine Kollegin der anderen nicht Bescheid gesagt? Oder war es dieselbe Kollegin?

Vergewissere dich nochmal im Personalbüro (oder je nachdem), wie sich das genau verhält.

die kollegin, die mich nach hause schicken sollte vom chef aus, war auch die, der ich sagte, das ich ab montag bzw in diesem fall halt dienstag wieder arbeite.

@Laubbaum

Du hast alles richtig gemacht. Die Kollegin hat es nicht so verstanden, wie du es gemeint hast. Sie hat es wohl noch für ungewiss gehalten, ob du definitiv am Dienstag wiederkommst.

Das liegt (in meinen Augen) irgendwo zwischen Albernheit und Schikane. Gesund melden, habe ich ja noch nie gehört. Die AU ist abgelaufen, also ist man gesund. Denn wann man noch krank wäre, würde man sich eine neue AU besorgen!

Was sagt der Chef/die Chefin dazu?

der chef selber hat mich nach hause schicken lassen, sollte ich auf der arbeit erscheinen, ohne mich am sonntag gesund gemeldet zu haben und das sehe ich auch als schikane an.

habe ihn heute auch angerufen und gefragt, was das sollte und er meinte nur ich wäre heute nicht eingeplant, da er ja nicht wußte, ob ich gesund bin oder nicht, weil ich mich nicht gemeldet habe.

demnach bekomme ich den tag heute auch nicht bezahlt, da ich ja nicht arbeiten war.

Im Vertrag steht nur, das man sich vor arbeitsbeginn krankmelden muß und das habe ich gewissenhaft getan.

Was möchtest Du wissen?