Beide Partner haben einen Mietvertrag unterschrieben. Zieht einer aus, kann dann der Mietvertrag lediglich auf einen Mieter umgeschrieben werden?

5 Antworten

kann dann der Mietvertrag lediglich auf einen Mieter umgeschrieben werden?

Kann er, wenn alle beteiligten Personen, die 2 Partner als Mieter und der Vermieter, einverstanden sind.

Ansonsten so die VM gesagt hat oder beide Partner müssen ausziehen.

Der Vermieter behauptet, der Vertrag müsse erst ganz gekündigt werden und es könne dann zu einem (teureren) Neuvertrag mit dem verbleibenden Mieter kommen.

Da hat er recht: Zwar kann man durch allseitige Zustimmung aller Vertragspartner einen der Mieter aus dem gemeinsamen Mietvertrag entlassen und das bestehende MV insoweit unverändert fortführen.

Aber wenn dem der VM nicht zustimmt, bleibt es bei der Vertragsbeendigung durch gemeinsame Kündigung und der VM entscheidet, ob und zu welchen Bedingugen er anschließend mit dem verbleibenden M einen neuen MV ein geht oder lieber gleich an ein solventes Paar neu vermieten will.

G imager761

Der Vermieter hat recht. Wenn er das so will, kann er genau das verlangen, wenn einer der Mieter unbedingt aus dem Mietvertrag raus will.

Das ist ganz normales Vertragsrecht und hat nichts mit Böswilligkeit des Vermieters zu tun. Überdies muss man sehen, dass das Risiko des Vermieters deutlich höher wird, wenn nur noch einer der beiden, hoffentlich zahlungskräftigen Mieter in der Wohnung bleiben will.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Um ihn umzuschreiben müssen alle Beteiligten damit einverstanden sein. Offensichtlich ist der Vermieter nicht damit einverstanden.

Ein Vertrag (auch Vertragsänderung) kommt immer nur dann zustande, wenn beide Vertragsparteien damit einverstanden sind.

Und in deinem Fall, ist der Vermieter nur dann einverstanden, wenn ein neuer Mietvertrag gefertigt wird.

Was möchtest Du wissen?