Bei Zeitarbeit arbeitslos melden?

4 Antworten

Du hast ja einen Arbeitsvertrag mit der zeitarbeitsfirma. Wenn die grad keinen Einsatz für dich haben, dann bist du immer noch bei denen angestellt.

Kündigen sie dich deshalb, musst du zum Arbeitsamt.

Hallo,

nein, weil du angestellt bist bei der ZAfa. die müssen dich weiter bezahlen, auch wenn zwischendurch nichts zu tun ist !

Emmy


Du bist erst arbeitslos, wenn die Zeitarbeitsfirma dir kündigt. Kündigt sie dir nicht, kann dich aber nirgends vermitteln, müssen sie weiterzahlen. Hast du Überstunden, werden die abgebummelt.

die haben mir aber schonmal eine Kündigung geschickt, als ich an einem Einsatzort nicht mehr benötigt wurde.

@ninepointsix

Na dann biste raus und hättest dich sofort nach Erhalt der Kündigung beim Arbeitsamt melden müssen. Wie immer wenn man eine Kündigung bekommt!

@ninepointsix

Wenn sie dir regelmäßig "zwischendurch" kündigen, dann ist das womöglich ein Verstoß gegen die Regeln ! Ließ mal deinen Vertrag nochmals durch ...

Es ist aber etwas anderes, wenn sie dich darüber informieren, daß der Einsatz bei der entspr. Fa. (die dich "ausgeliehen" hatte) beendet ist! Dann ist es nur eine Info über das Ende einer Tätigkeit bei einer bestimmten Fa.

Emmy

@emily2001

Ich habe letztes Jahr 4x einen Arbeitsvertrag von der selben Zeitarbeitsfirma bekommen und musste mich nach jeder Kündigung beim Amt melden.

@AmandaF

Und für wie lange wurdest du gekündigt ?

Ein bißchen anstrengend das Ganze !..finde ich ! Kannst du dich denn nicht bei einer anderen Zeitarbeitsfa. melden, die ein bißchen großzügiger verfährt ?

Emmy

Nein du wirst auch weiterhin bezahlt.

Was möchtest Du wissen?