Bei WG= Warmmiete = Warmmiete?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise ist bei einer WG eine Person Hauptmieter und vermietet die anderen Zimmer weiter. Der Hauptmieter hat alle Kosten (Kaltmiete, Nebenkosten, Heizung, Strom, ...) für sich aufaddiert und legt diese Kosten auf die Gemeinschaftsräume und die einzelnen Zimmer um (die ja meistens nicht identische Größen haben). Wenn also gesagt wird das Zimmer kostet 200 € warm, dann sind normal alle Kosten außer Telefon und Lebensmittel enthalten. Aber es kann natürlich auch andere Regelungen geben. Daher würde ich immer ganz genau nachfragen, ob da tatsächlich ALLE Kosen eingeschlossen sind oder was noch separat zu begleichen ist.

also in Wgs kenn Ich das so..das der Strom durch die Personen geteilt wird. Genauso auch wie die Nachzahlung dann am Ende des Jahres. Strom ist eigentklcih nicht in der Miete enthalten.

Da musst Du einfach genauer nachfragen. Jede WG regelt Ihr zusammenleben auf eigene Weise. Also Uch wie sie die verschiedenen Zahlungen regeln. Deswegen gibt es dafür keine allgemeine Atnwort. DU musst ganz genau nachfragen sonst gibt es böse Überraschungen.

das kommt immer ganz darauf an. Meistens wirds das sein, aber DAS würde ich immer detailliert fragen...nicht das es im Nachhinein heißt: Aber war doch klar, das du auch Nachzahlen mußt...

so in etwa. du solltest dich genau erkundigen. besteht die wg schon länger, dürfte die sicher schon erfahrung haben, wie hoch strom- bzw. heizkosten sind. wenn du jetzt aber tag und nacht alle lichter anhast und auf 30 grad raumtemperatur im winter bestehst, wird es nicht dabei bleiben. dann wird der verbrauch nämlich höher. wie gesagt, einfach nach kalt- oder warmmiete fragen, dann bist du auf der sicheren seite

Was möchtest Du wissen?