bei wem beschwere ich mich über toyota?

5 Antworten

Da rufst Du bei Toyota an, die haben mit Sicherheit eine Service-Hotline - und die verbinden Dich schon weiter. Oder Du schreibst denen, das kommt dann auch schon an der richtigen Stelle an.

Drei Jahre und 100 000km ist doch kein Neuwagen mehr was erwartest Du? Klar sollte er mehr als 100 000km halten, aber bist Du sicher das Dein Onkel den Wagen auch richtig gepflegt hat? Regelmässige Inspektionen, Reperaturen, Oelwechsel, etc? Da kannst Du höchstens auf Kulanz von Toyota hoffen den Anspruch auf Ersatz / kostenlose Reparatur hast du meines Erachtens keinen

Was erwartest Du eigentlich, 3 Jahre 100.000 km ist kein Neuwagen. Toyota wäre äusserst kulant wenn die den Schaden auch nur teilweise übernehmen. Frage halt mal an bei Toyota Deutschland, viel Glück!

Da kommst du mit "reden" oder "klären" nicht weit.
Gesetzliche Gewährleistung ist abgelaufen.
Da kannst du nur hoffen, dass von Toyota eine Garantie auf den Motor gegeben wurde.
Garantien können aber an beliebige Kriterien gebunden sein, sodass er mit der "über 100.000Km" Argumentation im Recht sein könnte.
Lese dir deine Unterlagen zum Thema Garantie durch.

Wende dich direkt an Toyota,hab ich mal mit Opel gemacht.Wurde ganz schnell auf kulanz repariert

Was möchtest Du wissen?