Bei welcher Heizungsart muss nicht der Heizungsableser kommen?

5 Antworten

Holz, Pellet, Kohle, Heizöl ist der Speicher leer gibts keine Heizung mehr.

Stromheizung ist heutsotage vielseitig

  • Nachtspeicher gibt es kaum noch
  • Geothermie (erdwärme) braucht den Strom meist nur zur Förderung der Wassermenge
  • Luft-Wärmepumpe braucht Strom für den Kompressor und muss gelegentlich zuheizen
  • Infrarotheizung

Bei allen wo du halt den Energieträger bei dir lagerst und Strom da das ja über den normalen Stromzähler läuft der eh abgelesen wird.

Also Gas mit Gastank, Öl mit Öltank, Oder richtige Feueröfen für Kohle Holz Pellets usw.

Und eben noch das Sammeln der Energie aus der Umwelt.
Also Solar, Erdwärme, Luftwärmepumpe.

auch bei heizung mit boiler?

Heizung mit Boiler ist sehr ungenau. Ein Boiler ist ja nur ein Speicher. Es kommt drauf an wie der beheizt wird.

Bei der Messtechnik geht der allgemeine Trend in Richtung Nahfunkkommunikation ab Messgerät in Richtung zum nächsten Datensammler.

Dieser kann in einem Fixed Network eingebunden sein, aber auch mobile Anwendungen sind üblich (drive by / walk by).

Günter

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wen ein
Digitales abllesegerät am Heizkörpr angebrach wird mus da keienr in die Wohnung kommen das kann dan von außen abgelesen werden zb von der Straße aus!

Wärempumpen -USw brauchen im betrieb viel strom !

Es ist in den oben genanten beispeil egel womit man heizt! Damit muß der Heizungsableser Nicht in Die Wohnungen!

bei mir leider nicht,der muss noch in die wohnung kommen

dr muß nur bei Funkablesung nicht in die Wohnung, das geht von der Straße / Fußweg aus.

schön wäre es,in meiner wohnung muss er noch in die wohnung der ableser

Was möchtest Du wissen?