Bei welchen Lebensmittelfirmen habt ihr bereits einmal etwas reklamiert, welche Entschädigung habt ihr dafür erhalten?

5 Antworten

Eine Kollegin von früher hat als Hobby reklamiert.

Sie aß eine halbe Pralinenpackung auf, schickte diese ein mit der Bemerkung, dass diese nicht lecker waren und bekam dann ein neue volle Packung zugesendet.

Die war da ganz stolz drauf, als sie mir das mal erzählte.

Wahrscheinlich hat sie alle namhaften deutschen Parlinenhersteller einmal diesbezüglich angeschrieben.

Käse, der schon leicht schimmelte. Meistens reagieren die Verkäufer sehr freundlich und tauschen die Ware auch dann noch um, wenn man keinen Kassenzettel mehr hat.

also nicht direkt ein Lebensmittel für Menschen, aber Tierfütter. Da ist mir einmal beim Öffnen eine frisch gekaufte Dose regelrecht um die Ohren geflogen, hat gestunken wie die Pest und die halbe Einrichtung war mit dem ekeligen Zeug vollgesaut. Habe reklamiert und die DOse eingeschickt, und da gabs als Entschädigung nen halben Zentner Mietzefutter quer durchs Sortiment kostenlos.

Habe früher mal bei irgendwelche Cerealien von Kellogs ein Eisenteil in der Verpackung gefunden. Habe die angeschrieben und einen riesigen Karton voller Kellogs Produkte bekommen. Lohnt sich auf jeden Fall. Haben uns auch schonmal bei Mc Donalds beschwert weil die Sauce fehlte, gibt immer ein Maxi Menü!

Deine Sternchentaste klemmt.

Was möchtest Du wissen?