Bei Umzug nicht umgemeldet

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

. Überall im Land muss – nicht sollte – die Ummeldung spätestens eine Woche nach dem Wohnungswechsel erfolgen. Geschieht dies nicht, können durch die Mitarbeiter des Einwohnermeldeamtes Bußgelder für die Verzögerung verhängt werden. Wie hoch diese ausfallen, hängt einerseits vom guten/schlechten Willen der Behördenmitarbeiter ab, zudem differieren die maximalen Versäumnisgebühren zwischen den verschiedenen Regionen Deutschlands doch teilweise erheblich.Die Ordnungsgelder können im Einzelfall Bereiche von mehreren Hundert Euro erreichen, wenn es sich bei der Verzögerung um mehrere Wochen oder Monate handelt. So, diesen Text habe ich im Internet gefunden und mir ist bekannt, dass ein Ordnungsgeld von Euro 500,-- in solchen Fällen keine Seltenheit ist. Ihr Bruder sollte also das Versäumte unverzüglich nachholen in der Hoffnung, dass der Beamte ein Auge zudrückt und Gnade vor Recht ergehen läßt.

Wenn er nicht erwischt wird und der Behörde schnell Meldung macht, sollte es nicht so teuer werden.

Ne Freundin von mir mussten für 1 Jahr 125 Euro bezahlen. Wieso die das nicht mitbekommen würde mich auch mal interessieren

Bußgeld wenn Wohnung zu früh umgemeldet?

Hallo, wie jeder der sich in Deutschland für eine neue Wohnung anmeldet sicherlich weiß: Es gilt eine Frist von 7 bis 14 Tagen (je nach Region) in der man sich beim Bürgeramt/Einwohnermeldeamt "nach Umzug" ummelden muss.

In meinem Fall war es nun also so, dass ich exakt eine Woche nach Beginn meines Mietvertrages in entsprechendem Amt saß - Alle Unterlagen dabei.

Da ich bis Dato jedoch "Einzugsdatum" und "Beginn des Mietvertrages und der Mietzahlungen" gleich setzte hatte ich auf die Fragen der Dame im Amtsbüro wo ich denn aktuell noch schlafen würde, auch damit geantwortet, dass ich das noch aktuell bei meinen Eltern täte - von denen ich jetzt in die eigene Wohnung umziehe.

Diese Dame wollte mir darauf hin die Ummeldung verweigern, da ich ja noch nicht umgezogen sei, und die 14 Tage wohl erst gelten wenn ich in der neuen Wohnung schlafe... ? (Wie soll man denn sowas in Sachen Fristen nachweisen.)

Ich habe dann darauf bestanden, dass sie mich dennoch sofort ummelde - was sie dann auch tat - nachdem ich ihr versprochen habe auf einer Matratze in meiner gerade mal frisch umgestrichenen und sonst noch leeren Wohnung, (20km vom Elternhaus entfernt), mit sofortiger Wirkung schlafen werde...

Und sie erzählte mir noch, dass Polizeibeamte dass auch kontrollieren würden und die anderen Einwohner (in einem 20 Stöckigen Gebäude) danach fragen würden, ob ich denn gesehen wurde. (Wie fürsorglich). Und mir wohl auch bis zu 1000€ Strafe drohen wenn dem dann nicht so ist.

Nun habe ich noch einmal Stunden über Stunden zum Thema "Zu früh ummelden" gegooglet und dazu auch nichts gefunden, weshalb ich mich nun selbst mal ans Internet wende.

Einerseits möchte ich dieser Dame im Bürgeramt zwar glauben schenken, andererseits erscheint mir das ganze doch recht lächerlich, dass Polizeibeamte extra gucken kommen sollen, ob ich als volljährige, mündige Person auch ja nachts in meiner neu angemeldeten Wohnung schlafe.

Wie soll ich nun also die Androhung der Strafe verstehen?

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Schulden, von amts wegen abgemeldet, Passkontrolle

Hallo zusammen,

ich brauche dringend eure Hilfe bzw. Rat!!!

Ich habe ziemlich viele Schulden angehäuft (ca. 30,000). Und das bei vielen verschiedenen Gläubigern. Hatte vor ca. zwei Jahren schon mal eine eidesstaatliche Versicherung abgegeben....

Aus Angst, habe ich den Kopf in den Sand gesteckt: Mich seit 1 1/2 Jahren nicht umgemeldet, habe auf die ganzen Briefe nicht reagiert, keine Kontoführung mehr geführt und auch nicht mal mehr die Übersicht der ganzen Schulden.

Habe dann den Entschluss gefasst (ja ich weiß, leider viel zu spät) mich bei einer Schuldnerberatung zu wenden. Die Gläubigerbriefe die bei mir eingegangen sind habe ich zum größten Teil behalten. Daher die ca. Summe. Habe mich dann an die Caritas gewandt, die eine Wartezeit haben bis sie einem helfen können. In der Zwischenzeit sollte ich mich beim Einwohnermeldeamt anmelden und eine Schufa-Auskunft einholen um genauere Informationen einzuholen wo ich noch schulden habe.

War also beim Einwohnermeldeamt. Die Sachbearbeiterin erzählte mir, dass ich von amts wegen abgemeldet wurde. Ich sollte eine Bescheinigung vom letzten eingetragenen Wohnort einreichen (von wann bis wann ich dort gewohnt habe) und sagen wo ich danach noch gewohnt habe. Bei meinem letzten eingetragenen Wohnort, habe ich zur Untermiete gewohnt. Habe versucht sie telefonisch und per Mail mehrmals zu kontaktieren - keine Reaktion!!! Und ich weiß, dass die Nummer noch aktuell ist. Danach habe ich ca. 8 Monate in eine WG gewohnt, die nicht glücklich verlaufen ist. Nicht weil ich die Miete nicht zahlen konnte. Es hat menschlich einfach nicht zusammen gepasst. Und die Miete habe ich zahlen können, da ich berufstätig bin. Jedenfalls würde ich wenn irgendwie möglich nicht wieder den Kontakt für diese Sache mit denen aufsuchen. Und hatte daher überlegt, einfach anzugeben, dass ich in der Zwischenzeit wieder zu meinen Eltern gezogen bin. Ich wohne jetzt seit ca. 1 Jahr mit meinem aktuellen Partner zusammen.

Die aktuelle Situation sieht jetzt so aus, dass ich mich in einer Zweigstelle des Einwohnermeldeamtes wenden soll, da dort meine Unterlagen liegen. Mir ist bewusst, dass ich sicherlich Strafe zahlen muss. Ich habe absolut keine Ahnung wie das weiter laufen wird und was da alles gegen mich vorliegt. Ob ich polizeilich gesucht werde wegen Haftbefehl oder ähnliches. Jetzt hat mein Partner mir heute als Überraschung eine Reise für 14 Tage nach Spanien geschenkt. Die soll schon in fünf Tagen statt finden!

Morgen werde ich zu der Zweigstelle fahren um die Sache meiner Anmeldung weiter voran zu treiben. Ich habe gelesen, dass man bis zu 500 Euro Bußgeld rechnen muss... Soll ich mich an die Polizei wenden, um Auskunft darüber zu holen was gegen mich vorliegt? Wie sieht es aus mit der Reise nach Spanien? Endet sie dann für mich bei der Passkontrolle am Flughafen???

Ich weiß, viel Info!!! Ich hoffe trotzdem, dass ihr hilfreiche Antworten für mich habt!

Ratlos und Angespannt

Cicero1305

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?