Bei SEPA Überweisung Namen angeben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Muss man nicht, die Daten w erden nicht mehr abgeglichen.

Also wenn Du bei Empfänger schreibst Karl König Kaiser von Deutschland, interessiert das keinen.

Es kann abers ein, dass Dein Onlinebanking eine Fehlermeldung gibt, wenn Du das Feld frei lässt.


Ja ,bei Freiem Feld im Onlinebanking kommt ein Hinweis.Pflichfeld.Also das wäre nur noch im beleghaften Verfahren möglich.

Ja.Tust Du es nicht,oder es ist ein Fake-Name,ein Nickname haftet die Bank nicht.Es muß keine Prüfung vorgenommen werden.

Ganz ohne Name wird in der Regel Rückfrage gehalten:verpflichtet ist die Bank hierzu ebenfalls nicht.

Nein. Weder den eigenen noch den des Empfängers.

Wobei beides keinen Sinn macht, denn beide Namen sind mit den jeweiligen Kontos verknüpft.

Aber eine Überweisung wird auch ohne Namen ausgeführt.

ja es muss der gleiche Name sein wo auch das Konto darüber läuft, hast ja nichts zu verbergen oder doch?

Du kannst da auch Robin Hood oder Bonny eintragen!

Was möchtest Du wissen?