Bei Ruhestörung Polizei gerufen und ich werde von Polizei dumm angesprochen, das sie nicht zuständig sind! Was jetzt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja formal hat die Polizei recht, sie ist im Normalfall nicht zuständig. Normalerweise ist für Ruhestörung meist das Ordnungsamt der Stadt- oder Gemeindeverwaltung zuständig. Wenn allerdings keiner da erreichbar ist und kein Notdienst besteht, ist ersatzweise wieder die Polizei zuständig, bis das Ordnungsamt wieder im Dienst ist. Ich würde also versuchen das Ordnungsamt zu erreichen (im Internet sehen ob sie einen Notdienst haben).

Wenn sie keinen haben würde ich wieder bei der Polizei anrufen und mitteilen, dass niemand beim Oednungsamt zu erreichen ist und dass sie freundlicherweise ersatzweise kommen sollen. Ich würde die Polizisten höflich bis freundlich auffordern, denn auch wenn sie im Prinzip kommen müssen könnte es sein dass die Beamten nicht so motiviert sind, wenn man sie vorher sehr massiv angegangen ist. Freundlich aber sich nicht abwimmeln lassen dürfte die richtige Vorgehesweise sein.

Nun als die Polizei kam War schon Ruhe, denke sie hat die Polizei kommen sehen und ich wollte Anzeige erstatten und da sagten die Polizisten das sie dafür nicht zuständig sind 😕

Da hat die Polizei recht, wenn keine akute Ruhestörung mehr vorliegt, ist das Ordnungsamt zu den üblichen Öffnungszeiten zuständig. Du kannst die Sache dem Ordnungsamt anzeigen.

Wirf die Motorsäge an und stell dich vor die Tür der lauten Nachbarn!

Dann sind sie zuständig!

Wie wahr wie wahr,.....

Ruhestörungen sind sehr wohl Aufgaben für die Polizei. Hol einen Anwalt

Au ja, wirklich hilfreich, mitten in der Nacht einen Anwalt holen...... AUAAAA!

Was möchtest Du wissen?