Bei Rot hier stehenbleiben, oder doch nicht?

 - (Auto, Fahrschule, rot)

5 Antworten

Die Ampel schützt den Bereich hinter hier, nicht vor ihr.
Du darfst hier also bei Rot nach rechts abbiegen.

Die Haltelinie hat den Sinn, die Einmündung freizuhalten damit andere, die von der Ampel nicht tangiert werden, abbiegen können.

Die Ampel gilt ja nur wenn du geradeaus fährst. Scheint ja auch ein Fußgängerüberweg zu sein bei der Ampel. Also nicht bei rechts abbiegen. Musst aber auch die Haltelinie beachten wenn ein Schild da ist.

Wahrscheinlich falsch beantwortet Fahrschul Fangfragen eben 😂😂😂

Das würde aber in der Realität eine Wartelinie (gestrichelt) sein, die man nicht zu beachten braucht.

Man muss bei einer roten Ampel immer stehenbleiben.

Das Schild zeigt nur, bis wohin man vorfahren muss, damit die Schleife in der Straße merkt, dass ein Auto wartet.

Die Ampel gilt für den Fußgängerüberweg, wenn ich die Zeichnung so richtig interpretiere. Und dann darf man auch bei Rot vorher abbiegen.

Eigentlich nicht da du bei rot an der Haltelinie halten musst. Meistens ist aber an solchen Kreuzungen ein grüner Pfeil der nach rechts zeigt angebracht. Es ist oft ein einfaches Schild welches bedeutet das Rechtsabbieger über die Haltelinie fahren dürfen. Ist das Schild nicht da muss an der Haltelinie angehalten werden

Hab zwar noch nie ne Ampel so gesehen, aber da vor dem Auto nicht ohne Grund ne Haltelinie markiert ist, wird die wohl für die Ampel gelten :)

In der nächsten Gemeinde gibt es so eine lustige Ampel wegen des Zug.

Die Haltelinie gilt nur für diejenigen, die geradeaus fahren. Wer abbiegen möchte darf fahren.

In meinem Nachbarort ist fast die selbe Situation, eine Fußgängerüberweg mit Ampel direkt hinter einer Kreuzung ohne Ampel.

Was möchtest Du wissen?