Bei der Arbeit einspringen?

4 Antworten

Würde ich nicht machen, erst recht nicht, wenn Du in der Vergangenheit schon öfter eingesprungen bist.

So machst Du dich dann künftig automatisch zum ersten Ansprechpartner, da Du ja immer "ja" sagst.

Sag einfach, dass Du Samstag schon etwas vor hast, dass Du nicht absagen kannst.

Was soll ich machen?

NEIN sagen.

aber ich bin bisher auch schon viel eingesprungen.

Deswegen wird man Dich ja fragen.

Wer meist "Ja" sagt und kurzfristig einspringt, ist immer der erste Ansprechpartner, wenn jemand als Ersatz gesucht wird.

Wenn Du Deine Freizeit schon verplant und keine Lust hast einzuspringen, lerne auch mal "Nein" zu sagen und genieße Dein Wochenende.

Nebenbei: Was sind 20-Stunden-Schichten?

Von 9:00 bis 9:00 und man kann auch dort schlafen. Also eine Nachtschicht. Wenn etwas ist, müssen wir aufstehen und weiterarbeiten.

@roany13

Dann hast Du Arbeitsbereitschaft.

Das war nur mal nebenbei gefragt, danke für die Antwort

Manchmal muss man auch mal an sich denken. Wenn du ohnehin schon öfter eingesprungen bist, musst du kein schlechtes Gewissen haben, wenn du es diesmal nicht tust. Du musst ja auch mal zur Ruhe kommen und hast dir das verdient.

20 Stunden????

Und das dann gleich 2x hintereinander? Bei aller Liebe.. nein. Du brauchst auch mal Erholung, bist ja auch wohl schon öfter in die Bresche gesprungen. Jetzt darfst Du auch mal an Dich denken.

Was möchtest Du wissen?