Bei Amazon gekaufte Gegenstände weiterverkaufen - Legal?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Verkauf von nicht verfügbarer Ware ist laut Urteil vom 11.09.2009; Az. 312 O 637/08 wettbewerbswidrig! 


Heißt, du darfst nur Sachen verkaufen die du selber besitzt. Die Ware erst zu kaufen nachdem sie jemand anderes gekauft hat ist nicht erlaubt! 

Wie schon gesagt, du musst die Ware haben.. bzw. Sie muss dir unverzüglich zum Versand zur Verfügung stehen. Aber warum sollten Leute die dann über dich bzw. Deinen onlineshop kaufen, wenn sie sowieso im inet kaufen wäre mein erster weg zu amazon. Alleine schon zum preisvergleich.

Mach das, wenn schon über Großhändler, gewisses Kontingent einkaufen und dann in deinem Shop möglichst zu den gleichen Konditionen wie Amazon verkaufen. Dazu zählt dann aber auch portofrei ab rund 30euro.

Das mit Amazon war ja nur ein Beispiel :D 

In dieser Form ist es KEIN Handel und auch kein Gewerbe.

Du musst die Ware die du verkaufen willst verfügbar haben.

Ansonsten ist es Wettbewerbswidrig.

Siehe Urteil: Az. 312 O 637/08 

Es bewegt sich an der Grenze zur Illegalität.

Natürlich ist das legal. 

Das ist die Ureigenste Definition des Handels. Etwas irgendwo günstig kaufen und teurer Verkaufen. 

Nein, denn solange du die Wahre noch nicht besitzt, darfst du sie auch noch nicht verkaufen. Aber solltest du sie besetzen, wäre dies legal.

Was möchtest Du wissen?