Befristeter Arbeitsvertrag > Mutterschaftsgeld

3 Antworten

Wenn der Arbeitsvertrag vor Beginn der Schutzfrist endet, besteht kein Anspruch auf Mutterschaftsgeld. Endet der Arbeitsvertrag nur einen Tag vorher, gibt es nichts. Wenn z.B. der Arbeitsvertrag bis 15.04.läuft z.B. dann gibt es für den 13.04 bis 15.04. Mutterschaftsgeld von KK und AG und ab 16.04. Mutterschaftsgeld in Höhe Krankengeld seitens der Kasse. Endet der Vertrag am 31.03.2013 und sie haben keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I, dann bekommen sie auch kein Mutterschaftsgeld. Dieses bekommt man nur, wenn man zu Beginn der Schutzfrist in einem Beschäftigungsverhältnis steht oder ALG I bezieht.

Noch ein Hinweis: die Stelle ist sozialversicherungspflichtig!

Was möchtest Du wissen?