Beeinflusst Nebengewerbe die Einkommensteuererklärung aus dem Hauptberuf?

5 Antworten

Ja. Du machst am Jahresende eine Steuererklärung für die Summe aller Deiner Einkünfte. Du zahlst also nicht separat Steuern für Hauptberuf A und Nebenberuf B sondern für die Summe aus A+B.

Na klar doch, denn alle Einnahmen sind zu versteuern (grob formuliert). Verdienst du pro Jahr mehr, dann kann sich der Steuersatz ändern.

Oder hast du aus dem Gewerbebetrieb keine Einnahmen erzielt?

Ich antworte gerade mal hier :)
Also -rein hypothetisch- ich bekomme aus meinem Beruf A bei Jahreseinkommen x eine Rückerstattung von 2000€. Wenn jetzt noch Betrag y aus Beruf B dazu kommt, also x+y, kann das meine Rückerstattung in wie fern beeinflussen?

Steigert oder senkt es die Rückerstattung?

Und warum?

Ich komme mir unheimlich dumm vor das nicht zu verstehen, aber mein Fachgebiet liegt leider woanders^^

@Noodlez2006

Dein steuerpflichtiges Einkommen steigt, wahrscheinlich wird die Rückerstattung daher geringer.

Ob vielleicht sogar eine Nachzahlung ins Haus steht, hängt von deinen konkreten Ergebnissen und Zahlen ab.

@Noodlez2006

Man kann Steuer vereinfach zusammenfassen:

Summe aller Einkunftsarten (Arbeitnehmer + Gewerbe in diesem Fall)

Abzüglich versch "Kosten"

=> zu versteuerndes Einkommen ... darauf wird die zu Zahlende Steuer berechnet

Je höher das einkommen um so mehr Steuern musst du zahlen.

Zu Zahlende Steuer - Vorauszahlung = Erstattung bzw Nachzahlung

Deine Vorauszahlung ergibt sich im aktuellen fall ausschlielich aus dem Angestelltenverhältnis => Für alles was du mehr verdienst hast du nichts vorausgezahlt entsprechend sinkt die erstattung bzw wird zu einer Nachzahlung.

Sollte die Nachzahlung groß genug sein wird dich das Finanzamt bitten absofort Quartalsmäßige vorauszahlunge zu leisten das (soweit die zahlen 1:1 bleiben würden) im Folgejahr +- 0 Steuer nach der Erklärrung entstehen würde

Deine Steuererklärung umfasst alle deine wirtschaftlichen Tätigkeiten, es gibt keine "Einkommensteuererklärung aus dem Hauptberuf". Wenn du mit deiner Nebentätigkeit Einkommen erwirtschaftest wird sich das durchaus auswirken.

Kann das Nebengewerbe B meine Steuerrückerstattung für Beruf A beeinflussen?

Selbstverständlich - Einnahmen aus einem Gewerbe sind steuerpflichtig. Ergo wird es eher zu Steuernachzahlungen denn zu Erstattungen kommen.

Fur das Nebengewerbe gibt es eine eigene Anlage für deine Steuererklärung.

Was möchtest Du wissen?