Bearbeitungsgebühren bei Kündigung einer Lebensversicherung,,,,, Wie hoch

3 Antworten

Eine spezielle Bearbeitungsgebühr wird dafür nicht fällig. Allerdings sind die gesamten Kosten, die für diesen Vertrag bereits angefallen sind, dann verloren. In deiner Police steht, der Rückkaufswert für jedes Jahr einer vorzeitigen Kündigung. Mit einer Frist von 3 Monaten kannst du jederzeit kündigen. Dann werden lediglich diese drei Monatsbeiträge und Zinsen für die 3 Monate abgezogen. Wenn du natürlich Steuervorteile gehabt hast, musst du diese an das Finanzamt erstatten.

Mit einer Frist von 3 Monaten kannst du jederzeit kündigen. Dann werden lediglich diese drei Monatsbeiträge und Zinsen für die 3 Monate abgezogen.

Das ist leider so nicht richtig ! HG DerMakler

@DerMakler

Darauf hat man zwar keinen Rechtsanspruch, aber die meisten Versicherer handhaben das so. Man kann natürlich auch diese drei Monate einfach abwarten

Spar Dir doch einfach die Kündigungsgebühren und verkaufe Deine Versicherung auf dem Zweitmarkt. Dann bekommst Du - umgekehrt - sogar noch Geld dazu, anstatt welches zahlen zu müssen - und versichert bleibst Du auch, da die Versicherung vom Ankäufer weitergeführt wird. Nähere Informationen findest Du auf der Homepage des Bundesverbandes BVZL.

Das steht in Deinem Vertrag.

Für jedes Jahr gibt es eine bestimmte Rückkaufsumme. Die ist in den ersten Jahren sehr niedrig und steigt dann allmählich an.

Beispiel:

Du hast im ersten Jahr 500€ eingezahlt, wenn Du jetzt kündigst bekommst Du vielleicht 50€ raus. Hast Du 10 Jahre jeweils 500€ eingezahlt, also insgesamt 5000€ dann würdest Du vielleicht 3500€ zurückbekommen. (Das ist natürlich nur geschätzt.)

Aber: Mein vorzeitigen Rückkauf, also beim Kündigen machst Du immer Minus!

Kommen ausser der Rückkaufssumme noch andere Kosten dazu???

@senkan

Soweit ich weiß nicht.

Sieh mal in Deinem Vertrag nach. Da sollte es eine Tabelle geben in der für jedes Jahr die Rückkaufsumme steht, also der Betrag der Dir ausgezahlt wird.

Was möchtest Du wissen?