Bavaria Finanz inkasso?

4 Antworten

Wenn du nichts unterschrieben hast, wende dich mit dem Schreiben an die Verbraucherzentrale.

ACHTUNG, sollte ein Mahnbescheid kommen, musst du diesem UNBEDINGT widersprechen.

Soll ich dann jetzt erstmal warten oder direkt zur verbraucherzentrale?

Brief ans Inkasso "Wertes Inkasso. Es gibt keinen wirksamen Vertrag mit ihrer Mandantin. Darüber hinaus verweise ich auf §655c BGB. Sollten Sie mich weiterhin belästigen, werde ich aktiv gegen Sie vorgehen (Strafanzeige wegen Nötigung, Beschwerde beim Aufsichtsgericht, negative Feststellungsklage)."

Solange der Kreditvertrag nicht zustande gekommen ist, zahlst du exakt gar nichts. Daran ändert auch der Trickbetrug nichts, dass die das "Bearbeitungsgebühr" nennen. Und nein, ein Inkasso kann daran auch nichts ändern.

Zu einem Anwalt o.ä. brauchst du normalerweise nicht. Die wissen genau, dass es unmöglich ist, das Geld von dir einzuklagen. Nach ein paar Bettelbriefen hören die irgendwann auf. Wichtig sind nur Briefe vom Gericht, alles andere kannst du ignorieren.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Diese Gebühren wurden noch nie eingeklagt. Auch dann nicht wenn man die agbs akzeptiert hatte.

Wenn Du magst verlinkt das inkassoschreiben hier ( Namen und Anschrift abdecken )

Wie meinen sie das ? Also muss ich es bezahlen?

@G7575

Culpa Inkasso heißt es

@G7575

Nein ! Nicht bezahlen ! Wie ich schrieb wär die Forderung vor Gericht nicht Durchsetzungsfähig.

Rechne mental mit weiteren Bettelbriefen von culpa.

https://www.gutefrage.net/search?query=bavaria%20finanz

Schau mal hier. Da wurde das Thema bereits behandelt.

Die 200 Euro sind Bearbeitungsgebühr. Das heißt aber noch lange nicht, das du den Kredit auch bekommst.

Ich würde die Finger davon lassen.

Was möchtest Du wissen?