Baustellenlärm um 3 Uhr morgens. Ruhestörung? An wen kann man sich wenden?

8 Antworten

Sollte mich stark wundern, wenn es für die Baustelle keine Genehmigung gibt, was dann auch heißt, man muss den Lärm hinnehmen.

Gründe wären zum Beispiel, die Arbeiten können tagsüber nicht ausgeführt werden, ohne den Personen- und/oder Güterverkehr zum erliegen zu bringen. Das öffentliche Interesse wäre dann höher zu bewerten.

das ist ne Nachtbaustelle und wird sicher angekündigt worden sein. Das hast hinzunehmen. Tagsüber wird da nicht gearbeitet werden können wegen dem Zugverkehr. Da wird eine Genehmigung vorliegen. Keine Chance auf irgendwas.

Wenn es länger dauert, darfst du Mietminderung verlangen.

Oft müssen solche Arbeiten nachts durchgeführt werden, weil es viel weniger Verkehr gibt. Der Vermieter kann nichts dafür, daher kann man keine "Mietminderung" verlangen. Die Stadt kann man auch nicht verklagen, weil diese Arbeiten auf den Gleisen zwingend erforderlich sind !

Kauf dir lieber Oropax.

Emmy

@emily2001

"unter der Brücke alles abgesperrt, so dass keine Autos mehr fahren können "  - irgendwas wird man da schon machen können. 3Uhr nachts ist mehr als frech

@DevilsMarshal

Wie schon in meiner Antwort geschrieben, willst du lieber einen Monat lang tagsüber diesen Lärm, weil irgendjemand sich nachts gestört fühlt und daher nachts nicht gearbeitet werden kann? Und auch tagsüber wird es Beschwerden geben. Man kann es niemals allen recht machen. Dass da nachts gearbeitet wird finde ich auch die beste Lösung.

@nordlyset

tatsächlich: Ja. tagsüber ist man nämlich fucking wach und muss nicht schlafen.

@nordlyset

Überall wird sich über Lärm beschwert aber wenn ein Hund den ganzen Tag und die Nacht
am bellen bleibt das soll man dann hinehmen zb. einen Hund vor einem
Supermarkt anzubinden es ist eine große Frechheit
der Anwohner
gegenüber.Gestern erst habe ich dies wieder gesehen und gehört ,über 1
Stunde Dauergekläffe.Also bevor man sich über Bahnlärm aufregt sollte
man darüber nachdenken das man diesen nicht komplett abstellen kann
genauso wie Fluglärm aber Hundelärm ist vermeidbar .Ich war dieses Jahr
in Sinzig auf der Kirmes dort regten sich Anwohner über die laute Musik
auf aber gegen die bellenden Hunde sagte keiner was und die haben alles
getopt an Lärm selbst um 2 Uhr in der Nacht waren diese am bellen.Und
das war nicht nur in Sinzig auch in Oberlahnstein war Hundegebell von
der gegenüberliengen Rheinseite zu hören und das über 3-4 Stunden.

Vielen Dank emily2001, das war eine Antwort mit der ich was anfangen kann.

Gut ich Hab Antworten bekommen die mich weiter brachten, ich danke euch, aber ich meine nicht, dass dumme Kommentare zusätzlich hätten kommen müssen. Habe nicht gewusst, dass so etwas wie nachtbaustellen jede Nacht bearbeitet werden, auch sonntags. Kam bis jetzt eben noch nicht vor, dass ich sowas erlebt habe, aber danke der Meinungsabgabe, wie meine "Beschwerde" aufgefasst wird, um die ich nicht gebeten habe.

Gute Nacht.

Was ist dir lieber? Einen Monat lang tagsüber diesen Lärm oder eine Woche lang nachts? Wenn man in der Nähe von Bahngleisen wohnt, gehört das ab und zu dazu. Das ist ja kein Dauerzustand! Das geht vorbei. Bahngleise und die dazugehörende Technik müssen immer wieder mal erneuert werden, finde es daher ehrlich gesagt daneben, dass einige Leute gleich meinen, sich beschweren zu müssen. Alle Anwohner müssen da durch, nicht nur du, und mit Beschwerden verzögert ihr das ganze nur unnötig.

Was möchtest Du wissen?