Baulandumlegung?

2 Antworten

Eine Umlegung nach § 45 BauGB, wie soll die Stadt hiermit Profit machen? In der Regel stellt die Stadt den BPlan auf zur Verbesserung der Infrastruktur. Das Umlegungsverfahren selbst ist Zeit- und kostenintensiv, die Stadt selbst ist selten mit Einlagegrundstücken als Eigentümer beteiligt.

Ich wüsste nicht, dass es explizit ausgeschlossen ist, aber allein vom Ablauf schwer vorstellbar.

Kommunen machen keine Gewinne !

Durch die Umlegung für die einzelnen beteiligten privaten Grundstückseigentümer entstehende Bodenwertsteigerungen können abgeschöpft werden. Der Abschöpfungsbetrag deckt die für die Gemeinde entstandenen Planungskosten. Einen Gewinn darf sie allerdings nicht machen.

@eloise

so stehts da .

Was möchtest Du wissen?