Baufinanzierung trotz Schwangerschaft

3 Antworten

Da stellt sich unbedingt die "Bonitätsfrage". Wenn Du die Zins- und Tilgungsleistungen mit Hilfe Deines Partners auf Dauer tragen kannst, warum nicht. Wenn nicht, dann nicht. Achtung: Nicht vergessen: ein Kind kostet Geld und das kann man im vorherein nicht so unbedingt ausrechnen. Da sollte man lieber noch ein Polster haben.

das kommt darauf an ob ihr - falls du verheiratet bist - mit einem Verdienst die Belastung tragen könnt....

hallo mascha++++++++++so eine Baufinanzierung bringt doch 25 Jahre Zins/T'ilgungs-Belastung. Wenn Du für die nächsten 5 Jahre darstellen kannst wie Deine Einnahmesituation aussieht (incl.dann auch Kindergeld) und wie Du Dein Arbeitsverhältnis gestalten willst dann findest Du bestimmt eine finanzierende Bank. Wenn Du einen Partner hast lass ihn als Darlehensnehmer mitwirken.

Was möchtest Du wissen?